Lifeforce Records

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lifeforce Records
Logo des Labels
Logo des Labels
Aktive Jahre seit 1995
Gründer Rüdiger Mahn
Sitz Leipzig, Deutschland
Website http://www.lifeforcerecords.com/
Genre(s) Metal, Metalcore, Hardcore, Rock

Lifeforce Records ist ein deutsches Musiklabel mit Sitz in Leipzig, das 1995 von Rüdiger Mahn gegründet wurde. Im Jahre 2000 übernahm es Stefan Lüdicke. Das Label hat hauptsächlich Metal-, Metalcore- und Hardcore-Punk-Bands unter Vertrag und gehört mit zu den bekanntesten Independent-Labels in diesen Szenen. Der Hauptsitz befindet sich in der Gründungsstadt Leipzig.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 1995 und 2005 nahm das Label damalige Newcomer-Bands wie Trivium, Caliban, Cataract oder All That Remains unter Vertrag. Mit diesen wurden erste Alben aufgenommen und auf den Markt gebracht. Zudem stießen über die Jahre weitere damals unbekannte Bands wie Heaven Shall Burn, War from a Harlots Mouth oder Deadlock dazu.

Zu den größten Erfolgen in der Geschichte von Lifeforce Records zählen u. a. die Debütalben von Trivium und Between the Buried and Me.

Bands (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige Bands[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]