Lift (Framework)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lift ist ein freies Webframework. Es bietet ähnliche Vorteile wie Ruby on Rails, jedoch sind Lift-Anwendungen in Scala statt Ruby geschrieben und basieren in der Regel nicht auf dem MVC-Architekturmuster. Die Verwendung von Scala bedeutet, dass existierende Java-Bibliotheken und EJB-Container unmittelbar eingesetzt werden können.

Lift-Anwendungen werden als Web Archives gepackt und auf einem beliebigen Servlet-Container abgelegt (wie etwa Tomcat oder Jetty). Für Lift werden Java-Entwicklungsumgebungen eingesetzt wie Eclipse, NetBeans oder IDEA. Dynamische Inhalte können in Standard-XHTML-Editoren bearbeitet werden. Lift zieht großen Nutzen aus der Rechenleistung und Portabilität der Java-VM, den Werkzeugen der Java-Entwicklung, den hochentwickelten Collections der Java-Bibliotheken und den Vorteilen der Sprache Scala.

Lift wurde als Open-Source-Projekt am 26. Februar 2007 gestartet und erreichte exakt zwei Jahre später die Version 1.0.[1]

Als aktuelle Version wurde Lift 3.0.1 am 13. Dezember 2016 veröffentlicht.[2]

Verwendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine populäre Verwendung von Lift findet sich beispielsweise in Foursquare. Zu Beginn basierte Foursquare auf PHP, die Entwickler entschieden sich jedoch aufgrund der Limitationen von PHP, auf Lift umzusteigen.[3] Auch Novell Vibe basiert auf Lift.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lift 1.0 is available
  2. Lift Framework 3.0.1
  3. foursquare.com & scala/lift
  4. Novell Vibe in der englischen Wikipedia