Lift (Magazin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
LIFT Stuttgart
Beschreibung Stuttgarter Stadtmagazin
Verlag PV Projekt Verlag GmbH
Erstausgabe August 1991
Erscheinungsweise monatlich
Verkaufte Auflage
(ivw.de)
10.264 Exemplare
Chefredakteur Kathrin Stärk
Herausgeber Gerald Domdey
Weblink www.lift-online.de

LIFT das Stuttgartmagazin ist ein monatlich erscheinendes Stadtmagazin für Stuttgart und die Region. Das Heft wird größtenteils im Eigenvertrieb über den Einzelhandel und im Handverkauf vertrieben.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde es 1991 von Gerald Domdey und Matthias Graupner, als die Vorgänger-Zeitschrift Live an den Jahreszeiten Verlag, Herausgeber des Stadtmagazins Prinz, verkauft wurde. Teile der Redaktion fürchteten eine Kommerzialisierung des Blattes, so wurde LIFT gegründet. Im September 2012 erfolgte ein Relaunch. Das Stadtmagazin erscheint seitdem in einem neuen Layout. Zur Erscheinung der Dezemberausgabe am 26. November 2014 wurde die Homepage überarbeitet. Seitdem ist LIFT auch als E-Paper erhältlich.

Es berichtet über Trends, Nachrichten und Menschen aus Stuttgart und Region. In einem Veranstaltungskalender erscheinen Termine in den Bereichen Film, Theater, Kunst, Literatur und Party.

Dazu veröffentlicht der Verlag regelmäßig Sonderpublikationen. Im Gastronomieführer Stuttgart geht aus werden die besten Restaurants, Cafés, Kneipen und Clubs in der Region vorgestellt und in Testberichten bewertet. Stuttgart kauft ein stellt ausgewählte Shops und Einzelhändler vor. Stuttgart für Kinder liefert Tipps und Adressen für Eltern und Kinder. Jeweils zu Semesterbeginn veröffentlicht der Verlag den Uni-Tipp, ein kostenloses Magazin für Studenten, das in Hochschulen und Universitäten ausliegt.

2013 erschien erstmals Stuttgart fliegt aus als Sonderheft mit Ausflugszielen in Baden-Württemberg, 2014 kam Stuttgart feiert als Nachschlagewerk für Veranstaltungsorganisation auf den Markt. Zudem ist LIFT für die Lange Nacht der Museen und die stuttgartnacht (vormals stuttgarter kulturnacht) verantwortlich.

Rückwirkend zum 1. Januar 2016 wurde das Magazin an die Stuttgarter Zeitung Verlagsgesellschaft (STZ) verkauft.[1] Die verkaufte Auflage beträgt 10.264 Exemplare (2017, erstes Quartal).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stuttgarter Zeitung erhält grünes Licht für die Übernahme des Stadtmagazins Lift. In: www.dnv-online.net. Abgerufen am 30. Juni 2016.