Lil Skies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lil Skies (* 4. August 1998 in Chambersburg, Franklin County, Pennsylvania; bürgerlich Kimetrius Foose) ist ein US-amerikanischer Rapper.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kimetrius Foose wurde im August 1998 in Pennsylvania geboren. Mit vier Jahren begann er, eigene Liedtexte zu schreiben.[1] In seiner Kindheit wurde er vor allem durch Künstler wie 50 Cent, Lil Wayne und Wiz Khalifa inspiriert.[2] Sein Vater Michael Burton, Jr. war ebenfalls als Rapper unter dem Namen Dark Skies bekannt.[3] Sein erstes Mixtape Good Grades.Bad Habits 2 erschien im Februar 2016 und im Januar 2017 erschien sein zweites Mixtape Alone.[4] Beide konnten sich nicht in den Charts platzieren. Im Juni 2017 erschien die erste Single seines dritten Mixtapes, Red Roses (deutsch Rote Rosen). Die zweite Single Nowadays (deutsch Heutzutage) erschien im Dezember. Beide Singles konnten sich in den Billboard Hot 100 platzieren.[5] Im April 2018 wurde Red Roses mit einer Goldenen Schallplatte in den USA ausgezeichnet.[6] Im März 2019 erschien sein Debütalbum Shelby.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[7]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
AT AT CH CH UK UK US US
2018 Life of a Dark Rose UK
Silber
Silber
UK
US10
Platin
Platin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2018US
Erstveröffentlichung: 10. Januar 2018
Verkäufe: + 1.060.000
2019 Shelby AT56
(1 Wo.)AT
CH93
(1 Wo.)CH
UK30
(2 Wo.)UK
US5
Gold
Gold

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2019US
Erstveröffentlichung: 1. März 2019
Verkäufe: + 500.000
2021 Unbothered US50
(1 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 22. Januar 2021

Mixtapes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2016: Good Grades.Bad Habits 2
  • 2017: Alone

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[7]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
UK UK US US
2018 Red Roses
Life of a Dark Rose
US69
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(20 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 26. Juni 2017
Verkäufe: + 2.000.000; feat. Landon Cube
Nowadays
Life of a Dark Rose
UK
Silber
Silber
UK
US55
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(13 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 17. Dezember 2017
Verkäufe: + 2.200.000; feat. Landon Cube
Lust
Life of a Dark Rose
UK
Silber
Silber
UK
US87
Doppelplatin
×2
Doppelplatin

(4 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 12. Februar 2018
Verkäufe: + 2.200.000
I Know You US79
Gold
Gold

(3 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 31. Mai 2018
Verkäufe: + 500.000; feat. Yung Pinch
2019 I
Shelby
UK93
(1 Wo.)UK
US39
Platin
Platin

(4 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 28. Februar 2019
Verkäufe: + 1.040.000

Weitere Lieder mit Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2017: Welcome To The Rodeo (US: GoldGold)
  • 2018: Creeping (US: GoldGold)
  • 2019: Fr Fr (US: GoldGold)
  • 2020: Cloudy Skies (US: GoldGold)

Gastbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2017: Lonely (Yung Bans feat. Lil Skies, US: GoldGold)

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldene Schallplatte

  • KanadaKanada Kanada
    • 2018: für die Single Welcome to the Rodeo
    • 2018: für das Album Life of a Dark Rose
    • 2019: für die Single I

Platin-Schallplatte

  • KanadaKanada Kanada
    • 2018: für die Single Lust
    • 2018: für die Single Nowadays
    • 2018: für die Single Red Roses

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/RegionAus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
Silver record icon.svg Silber Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Ver­käu­fe Quel­len
Kanada (MC) Kanada (MC) 0! S Gold record icon.svg 3× Gold3 Platinum record icon.svg 3× Platin3 360.000 musiccanada.com
Vereinigte Staaten (RIAA) Vereinigte Staaten (RIAA) 0! S Gold record icon.svg 7× Gold7 Platinum record icon.svg 8× Platin8 10.000.000 riaa.com
Vereinigtes Königreich (BPI) Vereinigtes Königreich (BPI) Silver record icon.svg 3× Silber3 0! G 0! P 460.000 bpi.co.uk
Insgesamt Silver record icon.svg 3× Silber3 Gold record icon.svg 10× Gold10 Platinum record icon.svg 11× Platin11

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. New TSP Artist Alert: Lil Skies Releases Video For “Some Way”. In: The Stokey Project. 1. April 2017. Abgerufen am 31. Mai 2018.@1@2Vorlage:Toter Link/www.thestokeyproject.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  2. CUFBOYS: Mom Interviews Lil Skies. Abgerufen am 14. Dezember 2018.
  3. Chris Mench: From Waynesboro To The Web: Lil Skies Is On The Verge Of Breaking Out. In: Genius. 5. Dezember 2017. Abgerufen am 31. Mai 2018.
  4. Shawn Jackson: Lil Skies Drops ‘Alone’ An AyRap Delicacy. In: Drill King. 25. Januar 2017. Abgerufen am 31. Mai 2018.
  5. Xander Zellner: Lil Skies Makes Billboard Hot 100 Debut With 'Nowadays' & 'Red Roses'. In: Billboard. 17. Januar 2018. Abgerufen am 31. Mai 2018.
  6. RIAA Certifications | Lil Skies – Red Roses. In: Recording Industry Association of America. 26. April 2018. Abgerufen am 31. Mai 2018.
  7. a b AT CH UK US