Lili (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
LiLi
LiLi auf dem Straßenfest zum ColognePride 2007
LiLi auf dem Straßenfest zum ColognePride 2007
Allgemeine Informationen
Herkunft Köln, Deutschland
Genre(s) Pop-Punk
Gründung 2002
Aktuelle Besetzung
Ylva Langhoff (seit 2002)
Caroline Doll (seit 2002)
Daniela Hilterhaus (seit 2002)
MarX (Mark Lehmkuhl) (seit 2003)
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Anke (bis 2002)
Sängerin Ylva

LiLi alias LaLa ist eine Band aus Köln.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band entstand im Jahre 2002 zunächst in der Besetzung mit vier Frauen über eine Zeitungsanzeige. Nach einer Umbesetzung im Herbst 2003 besteht sie bis heute in derselben Besetzung. Sie spielte im Vorprogramm von De Heideroosjes, Flogging Molly, The Bollock Brothers und Udo Lindenberg. Nachdem Wolfgang Rohde letzteres im November 2004 live gesehen hatte, ließ er die Band 2005 bei Rock am Turm auftreten. 2006 tourten LiLi dann mit Pink durch Deutschland und Österreich. 2009 legt die Band eine Live-Pause ein.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • März 2005: Uschialarm
  • April 2006: Superstar-EP
  • Juli 2006: D.I.S.K.O (Single)
  • Juli 2006: SchwarzWeissPink (Album)
  • Dezember 2006: Nimm Mich Mit (Single)
  • April 2008: Kopf hoch (Single)
  • April 2008: Ätsch (Album)

Touren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • SchwarzWeißPink – Album release Tour
  • Support für P!nk – I'm not dead Tour (D, A, CH)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: LiLi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien