Lim Xiaoqing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lim Xiaoqing (* 15. August 1967, ursprünglich Sun Xiaoqing, chinesisch 林小青) ist eine ehemalige schwedische Badmintonspielerin, die in China geboren wurde.

Karriere[Bearbeiten]

Höhepunkt ihrer langen und erfolgreichen Laufbahn im Badminton war der Gewinn von vier Europameistertiteln. Zwei Titel errang sie im Doppel mit Christine Magnusson, einen im Dameneinzel und einen im Team. 1989 gewann sie für China unter ihrem ursprünglichen Namen Sun Xiaoqing bei der Weltmeisterschaft Bronze im Doppel.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Veranstaltung Saison Disziplin Platz Name
1985 Polish Open Damendoppel 1 Shi Fangjing / Sun Xiaoqing
1989 French Open Damendoppel 1 Sun Xiaoqing / Zhou Lei
1989 All England Damendoppel 2 Sun Xiaoqing / Zhou Lei
1989 Weltmeisterschaft Damendoppel 3 Sun Xiaoqing / Zhou Lei
1990/1991 German Open Damendoppel 1 Christine Magnusson / Lim Xiaoqing
1991 Scottish Open Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing
1991 Scottish Open Damendoppel 1 Christine Magnusson / Lim Xiaoqing
1991/1992 German Open Damendoppel 1 Christine Magnusson / Lim Xiaoqing
1991/1992 Schwedische Meisterschaft Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing (Spårvägen)
1992 Swedish Open Dameneinzel 2 Lim Xiaoqing
1992 Nordische Meisterschaften Damendoppel 1 Christine Magnusson / Lim Xiaoqing
1992 Scottish Open Damendoppel 1 Christine Magnusson / Lim Xiaoqing
1992 Europameisterschaft Damendoppel 1 Christine Magnusson / Lim Xiaoqing
1992 Scottish Open Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing
1992 Europameisterschaft Dameneinzel 3 Lim Xiaoqing
1992 US Open Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing
1992 US Open Damendoppel 1 Lim Xiaoqing / Christine Magnusson
1992/1993 Schwedische Meisterschaft Damendoppel 1 Lim Xiaoqing / Christine Magnusson (BK Aura / Täby BMF)
1992/1993 Denmark Open Damendoppel 1 Lim Xiaoqing / Christine Magnusson
1992/1993 Denmark Open Dameneinzel 2 Lim Xiaoqing
1992/1993 Schwedische Meisterschaft Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing (BK Aura)
1993 Swiss Open Damendoppel 3 Lim Xiaoqing / Christine Magnuson
1993 Weltcup Damendoppel 1 Lim Xiaoqing / Christine Magnusson
1993 Swiss Open Dameneinzel 2 Lim Xiaoqing
1993 Malaysian Open Damendoppel 1 Lim Xiaoqing / Christine Magnusson
1993 US Open Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing
1993/1994 Schwedische Meisterschaft Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing (BK Aura)
1993/1994 German Open Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing
1993/1994 Schwedische Meisterschaft Damendoppel 1 Lim Xiaoqing / Christine Magnusson (BK Aura / Täby BMF)
1994 Europameisterschaft Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing
1994 Europameisterschaft Damendoppel 1 Christine Magnusson / Lim Xiaoqing
1994 Europameisterschaft Mannschaft 1 Schweden (Jens Olsson, Tomas Johansson, Christine Magnusson, Catrine Bengtsson, Christine Magnusson, Lim Xiaoqing)
1994 Dutch Open Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing
1994 Thailand Open Dameneinzel 2 Lim Xiaoqing
1994 Scottish Open Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing
1994 Copenhagen Masters Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing
1994/1995 Denmark Open Dameneinzel 2 Lim Xiaoqing
1994/1995 Denmark Open Damendoppel 1 Lim Xiaoqing / Christine Magnusson
1994/1995 Schwedische Meisterschaft Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing (BK Aura)
1995 Swiss Open Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing
1995 All England Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing
1995 Nordische Meisterschaften Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing
1995 Singapur Open Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing
1995 Thailand Open Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing
1995/1996 Denmark Open Dameneinzel 1 Lim Xiaoqing

Referenzen[Bearbeiten]