Lin’an

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Teile dieses Artikels scheinen seit 2017 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: offenbar neuer Status Stadtbezirk
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Gongchen-Pagode in Lin’an

Die Stadt Lin’an (chin. 臨安市 / 临安市, Lín’ān Shì) ist eine kreisfreie Stadt der Unterprovinzstadt Hangzhou, der Hauptstadt der Provinz Zhejiang in der Volksrepublik China. Sie hat eine Fläche von 3.126,8 km² und zählt 519.000 Einwohner.

Die Königsgräber des Wuyue-Reiches (Wuyueguo wangling 吴越国王陵) aus der Zeit der Fünf Dynastien und Zehn Reiche und die Gongchen-Pagode (Gongchen ta 功臣塔) stehen seit 2001 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 30° 14′ N, 119° 43′ O