Link-local Multicast Name Resolution

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Link-local Multicast Name Resolution
Familie: Internetprotokollfamilie
Einsatzgebiet: Namensauflösung
Ports: 5355/UDP, 5355/TCP
LLMNR im TCP/IP‑Protokollstapel:
Anwendung LLMNR
Transport UDP TCP
Internet IP (IPv4, IPv6)
Netzzugang Ethernet Token
Bus
Token
Ring
FDDI
Standards: RFC 4795

Link Local Multicast Name Resolution (LLMNR) ist ein Protokoll basierend auf dem DNS-Paketformat, das IPv4 und IPv6 Hosts die Namensauflösung für Hosts im selben lokalen Netzwerk erlaubt. Es ist eingebaut in Windows Vista, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows 7 und Windows 8.[1]

Protokoll-Details[Bearbeiten]

Um auf Anfragen zu antworten, lauschen Empfänger auf UDP-Port 5355 in den folgenden Multicast-Adress-Bereichen:

  • IPv4 – 224.0.0.252, MAC-Adresse – 01-00-5E-00-00-FC
  • IPv6 – FF02:0:0:0:0:0:1:3 (oder in Kurzform FF02::1:3)

Die Empfänger lauschen auch auf TCP-Port 5355 auf der Unicast-Adresse, welche der Host zum Antworten nutzt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. LLMNR: The Cable Guy

Weblinks[Bearbeiten]