Linqing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Linqing (chinesisch 临清市, Pinyin Línqīng Shì) ist eine kreisfreie Stadt in der ostchinesischen Provinz Shandong. Sie hat ca. 720.000 Einwohner (Ende 2003), eine Fläche von 950 km² und gehört zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Liaocheng. Linqing liegt am Zusammenfluss des Wei He mit dem Großen Kanal.

Linqing spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte Chinas, so war hier unter anderem die Ziegelmanufaktur, die die Ziegel für die Verbotene Stadt herstellte. Von der geschichtlichen Bedeutung zeugt auch die noch relativ gut erhaltene Stadtmauer.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ji Xianlin (1911–2009), Linguist, Paläograph, Indologe und Historiker

Koordinaten: 36° 51′ N, 115° 42′ O