Lisa Taddeo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lisa Taddeo im Jahr 2019

Lisa Taddeo (* 1980) ist eine US-amerikanische Autorin, Journalistin und zweimalige Preisträgerin des Pushcart-Preises für ihre Kurzgeschichten 42 (2017) und Suburban Weekend (2019).[1][2][3][4] Ihr Buch Three Women aus dem Jahr 2019 wurde Bestseller in der Liste für Sachbücher der New York Times.[5][6]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Taddeo stammt aus Short Hills, New Jersey und besuchte die Millburn High School. Sie besuchte zunächst die New York University, wechselte aber an die Rutgers University.[7] Taddeo graduierte mit einem MFA in Belletristik von der Boston University.[8] Ihre Mutter wurde in Italien geboren.[9] Ihr Vater starb bei einem Autounfall.[10]

Lisa heiratete 2014 und lebt heute mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Litchfield County, Connecticut.[7][11] Zuvor lebte sie in West Tisbury, Massachusetts.[12][13]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Taddeos Arbeiten sind in den Anthologien The Best American Political Writing und The Best American Sports Writing erschienen.[14][15] Taddeo war Associate Editor beim Golf Magazine, als David Granger nach der Lektüre ihres unveröffentlichten Romans ihre erste Veröffentlichung für Esquire, The Last Days of Heath Ledger, in Auftrag gab.[16][17] Im Jahr 2017 wurde sie mit dem William Holodnok Fiction Prize und dem Florence Engel Randall Award in Fiktion ausgezeichnet.[18]

Bibliografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Juliane Liebert: „Three Women - Drei Frauen“: 2× Klitoris, 23× Penis. Rezension. In: Die Zeit. Nr. 3/2020, 9. Januar 2020 (zeit.de; „‚Drei Frauen‘ von Lisa Taddeo war in den USA ein gefeiertes Sensationsdebüt. Doch ihr Buch über weibliche Lust scheitert völlig: Statt um Selbstbefreiung kreist es um die notorische Selbstaufgabe leidender Frauen.“).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Lisa Taddeo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lisa Taddeo wins Pushcart Prize | BU Creative Writing (en-US) In: blogs.bu.edu. 6. Juni 2016. Abgerufen am 5. November 2017.
  2. Lisa Taddeo: Forty-Two. In: New England Review. 2. April 2015. Abgerufen am 16. Dezember 2017.
  3. NER Selections Included in Pushcart Prize XLI (en-US). In: New England Review, 18. November 2016. Abgerufen am 5. November 2017. 
  4. Granta on Twitter (en). In: Twitter, 17. Mai 2018. Abgerufen am 12. Juli 2018. 
  5. Kate Dwyer: A Writer of Three Women’s Sex Lives Shares Her Own Journey. In: The New York Times. 5. Juli 2019, ISSN 0362-4331 (nytimes.com [abgerufen am 7. Januar 2020]).
  6. Takis Würger: „Drei Frauen“ von Lisa Taddeo: Das Begehren der Frauen. Als Mann, der dieses Buch liest, schämt man sich. In: Spiegel Online. 3. Januar 2020, abgerufen am 7. Januar 2020.
  7. a b Kate Dwyer: A Writer of Three Women’s Sex Lives Shares Her Own Journey. In: The New York Times. 4. Juli 2019. Abgerufen am 6. Oktober 2019.
  8. Lisa Taddeo (en-US). In: Granta Magazine. Abgerufen am 5. November 2017. 
  9. Lisa Taddeo: My Mother Was a Bright Green Suede Fendi Bag (en). In: ELLE, 30. September 2016. Abgerufen am 5. November 2017. 
  10. Lisa Taddeo: Rushing Is Unsafe at Any Speed. In: The Vineyard Gazette – Martha’s Vineyard News, 3. März 2016. Abgerufen am 5. November 2017. 
  11. Births, Martha’s Vineyard Times. 11. März 2015. Abgerufen am 17. Dezember 2017. 
  12. Lisa Taddeo: Rushing Is Unsafe at Any Speed. In: Vineyard Gazette. 3. März 2016. Abgerufen am 6. Oktober 2019.
  13. Elizabeth Bennett: Three Women Travels to the Heart and Complexity of Desire. In: Vineyard Gazette. 19. Juli 2019. Abgerufen am 6. Oktober 2019.
  14. Royce Flippin: BEST AMERICAN POLITICAL WRITING 2009. In: Kirkus Reviews. Abgerufen am 8. Juli 2020 (amerikanisches Englisch).
  15. David’s review of The Best American Sports Writing 2009. In: goodreads.com. 28. Mai 2012. Abgerufen am 5. November 2017.
  16. Lisa Taddeo: Heath Ledger Death – Final Days and Death of Heath Ledger. In: Esquire. 11. Oktober 2017. Abgerufen am 16. Dezember 2017.
  17. Tim Arango: Esquire Publishes a Diary That Isn’t (en-US). In: The New York Times, 6. März 2008. Abgerufen am 5. November 2017. 
  18. 2017 Award Winners | Women’s Guild (en) In: bu.edu. Abgerufen am 5. November 2017.