Liste der Baudenkmäler in Unterdießen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite sind die Baudenkmäler der oberbayerischen Gemeinde Unterdießen aufgelistet. Diese Liste ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Bayern. Grundlage ist die Bayerische Denkmalliste, die auf Basis des bayerischen Denkmalschutzgesetzes vom 1. Oktober 1973 erstmals erstellt wurde und seither durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege geführt und aktualisiert wird. Die folgenden Angaben ersetzen nicht die rechtsverbindliche Auskunft der Denkmalschutzbehörde. [Anm. 1]

Wappen von Unterdießen
Blick auf das Schloss mit St. Nikolaus in Unterdießen

Baudenkmäler nach Ortsteilen[Bearbeiten]

Unterdießen[Bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Am Wiesbach 8
(Standort)
Bauernhaus Flachsatteldachbau mit alter Verbretterung auf der Westseite, im Kern 18. Jahrhundert D-1-81-143-2

BW


Ellighofer Straße 3
(Standort)
Wandfresko farbige Darstellung des Hl. Florian, von Johann Baptist Baader, 2. Hälfte 18. Jahrhundert; auf der Ostseite D-1-81-143-3
Wandfresko
mehr Bilder hochladen


Ellighofer Straße 17
(Standort)
Ehemaliges Bauernhaus Flachsatteldachbau mit rückwärtig herunter gezogenem Dach, im Kern noch 17. Jahrhundert, 1822 verlängert D-1-81-143-5
Ehemaliges Bauernhaus
mehr Bilder hochladen


Kirchweg 11
(Standort)
Schulhaus Walmdachbau über L-förmigem Grundriss mit Geschossgliederung und Putzrelief in Formen des Heimatstils;

Einfriedung, Kunststein und Lattenzaun; 1912/13

D-1-81-143-13
Schulhaus
mehr Bilder hochladen


Kirchweg 16
(Standort)
Katholische Pfarrkirche St. Nikolaus verputzter Saalbau mit doppelt eingezogenem segmentbogig schließendem Chor und ziegelsichtigem Chorflankenturm, Turm und Kern des Langhauses 2. Hälfte 15. Jahrhundert, Chor und Umbau von Benedikt Nigg, 1773/74; mit Ausstattung D-1-81-143-1
Katholische Pfarrkirche St. Nikolaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen


Schloßberg 18
(Standort)
Schloss Unterdießen Mächtiger Satteldachbau mit zwei runden Ecktürmen im Westen und zwei polygonalen Eckerkern im Osten, nach Brand 1589 neu errichtet, erweitert 1. Hälfte 17. Jahrhundert D-1-81-143-6
Schloss Unterdießen
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen

Dornstetten[Bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Sankt-Gangwolf-Straße 13
(Standort)
Katholische Filialkirche St. Gangwolf Saalbau mit eingezogenem Polygonalchor und Chorflankenturm, einheitlich spätgotischer Bau von Meister Veit, 1478; mit Ausstattung D-1-81-143-7
Katholische Filialkirche St. Gangwolf
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen

Oberdießen[Bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Dorfstraße 4
(Standort)
Ehemaliges Kleinbauernhaus Flachsatteldachbau mit veränderter Giebeltenne, 2. Hälfte 18. Jahrhundert. D-1-81-143-9
Ehemaliges Kleinbauernhaus
mehr Bilder hochladen


Dorfstraße 7
(Standort)
Katholische Pfarrkirche St. Rupert von Salzburg Saalbau mit eingezogenem Polygonalchor und Chorflankenturm, Ende 15. Jahrhundert, barockisiert um 1740; mit Ausstattung D-1-81-143-8
Katholische Pfarrkirche St. Rupert von Salzburg
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen


Dorfstraße 12
(Standort)
Ehemaliges Bauernhaus, dann Schulhaus zweigeschossiger Flachsatteldachbau, kassettierte Haustür mit Schnitzdekor, im Kern 18. Jahrhundert und um 1857 D-1-81-143-11
Ehemaliges Bauernhaus, dann Schulhaus
mehr Bilder hochladen


Dorfstraße 13
(Standort)
Hausfigur farbig gefasstes Kruzifix, 3. Viertel 16. Jahrhundert D-1-81-143-12
Hausfigur
mehr Bilder hochladen

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Diese Liste entspricht möglicherweise nicht dem aktuellen Stand der offiziellen Denkmalliste. Diese ist über die unter Weblinks angegebene pdf-Datei im Internet einsehbar und im Bayerischen Denkmal-Atlas kartographisch dargestellt. Auch diese geben, obwohl sie durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege täglich aktualisiert werden, nicht überall den aktuellen Stand wieder. Daher garantiert das Vorhandensein oder Fehlen eines Bauwerks oder Ensembles in dieser Liste oder im Bayerischen Denkmal-Atlas nicht, dass es gegenwärtig ein eingetragenes Denkmal ist oder nicht.
    Außerdem ist die Bayerische Denkmalliste ein nachrichtliches Verzeichnis. Die Denkmaleigenschaft – und damit der gesetzliche Schutz – wird in Art. 1 des Bayerischen Denkmalschutzgesetzes (BayDSchG) definiert und hängt nicht von der Kartierung im Denkmalatlas und der Eintragung in die Bayerische Denkmalliste ab. Auch Objekte, die nicht in der Bayerischen Denkmalliste verzeichnet sind, können Denkmäler sein, wenn sie die Kriterien nach Art.1 BayDSchG erfüllen. Bei allen Vorhaben ist eine frühzeitige Beteiligung des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege nach Art.6 BayDSchG notwendig.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Baudenkmäler in Unterdießen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing