Liste der Felsengräber von Amarna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte von Amarna
Nordgräber
Grab Merire II.
Blick auf die Südgräber
Königstal (Königswadi) von Amarna
Grab des Echnaton

Die Felsengräber von Amarna liegen in den östlichen Bergen von Echnatons ehemaliger Hauptstadt Achet-Aton. Die Nekropole mit den sogenannten „Gräbern der Noblen“ (Privatgräber) teilt sich in folgende Bereiche: den Nord- und den Südfriedhof. Dazwischen liegt das Königstal mit dem Königsgrab und weiteren vier Nebengräbern.

Die Gräber wurden von 1903 bis 1907 von Norman de Garis Davies untersucht, der seine Arbeit in dem sechsbändigen Werk The Rock tombs of El Amarna veröffentlichte.

Nordfriedhof[Bearbeiten]

Grab-Nr. Grabinhaber Titel/Funktion[1] Anmerkungen
Amarna Grab 1 Huja Aufseher des königlichen Harem; Aufseher im Doppelschatzhaus der Großen königlichen Gemahlin Teje
Amarna Grab 2 Merire II. Königlicher Schreiber; Schatzhausvorsteher
Amarna Grab 3 Ahmose Wirklicher königlicher Schreiber; Fächerträger zur Rechten des Königs
Amarna Grab 4 Merire I. Größter der Schauenden des Aton im Haus des Re; Fächerträger zur Rechten des Königs
Amarna Grab 5 Pentu Königlicher Schreiber, Oberarzt
Amarna Grab 6 Panehsi Erster Diener des Aton in Achet-Aton; Zweiter Prophet des Herren der beiden Länder, Nefercheperure-waenre (Echnaton)

Südfriedhof[Bearbeiten]

Grab-Nr. Grabinhaber Titel/Funktion Anmerkungen
Amarna Grab 7 Perennefer Königlicher Handwerker mit reinen Händen
Amarna Grab 8 Tutu Kammerherr
Amarna Grab 9 Mahu Chef der Polizei in Achet-Aton
Amarna Grab 10 Ipi Königlicher Schreiber; Domänenverwalter
Amarna Grab 11 Ramose Königlicher Schreiber; General des Herren der beiden Länder
Amarna Grab 12 Nachtpaaton Wesir
Amarna Grab 13 Nefercheperuhersecheper Bürgermeister von Achet-Aton
Amarna Grab 14 Maya General des Herren der beiden Länder; Vorsteher aller Arbeiten des Königs
Amarna Grab 15 Suti Standartenträger der Leibwache des Königs
Amarna Grab 19 Sutau Schatzhausvorsteher
Amarna Grab 23 Any Schreiber der Opfer des Herren der beiden Länder
Amarna Grab 24 Paatenemhab General des Herrn der beiden Länder (möglicherweise identisch mit Haremhab)
Amarna Grab 25 Eje Gottesvater; Fächerträger zur Rechten des Königs einzig erhaltene Version des großen Aton-Hymnus

Königstal[Bearbeiten]

Grab-Nr. Grabinhaber Titel/Funktion Anmerkungen
Amarna Grab 26 Grab des Echnaton König (Pharao) Königsgrab; 1881/1882 von Einheimischen entdeckt und 1891 von Alessandro Barsanti untersucht[2]
Amarna Grab 27 unbekannt königlicher Grabtyp
Amarna Grab 28 Mnevis-Stier? Typus eines Privatgrabes; drei Kammern
Amarna Grab 29 Neferneferure? Prinzessin königlicher Grabtyp
Amarna Grab 30 unbekannt Privatgrab; klein und unvollendet

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen / Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. die angegebenen Titel stellen nur eine Auswahl dar
  2. Hermann A. Schlögl: Echnaton – Tutanchamun. Fakten und Texte. Harrassowitz, Wiesbaden 1983, ISBN 3-447-02337-6, S. 35.