Liste der Generalsekretäre des Élysée-Palastes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verschiedene Ministerialbeamte dienten seit 1912 als Verwaltungschefs (Generalsekretäre) des Élysée-Palastes, also der Behörde des französischen Staatspräsidenten. Zwei von ihnen waren danach Premierminister: Balladur (1993 bis 1995) und de Villepin (2005 bis 2007).

Generalsekretär Präsident Zeitraum
Henri Collignon Armand Fallières 1912–1913
Félix Decori Raymond Poincaré 1913–1915
Olivier Sainsère 1915–1920
vakant Paul Deschanel 1920–1920
vakant Alexandre Millerand 1920–1924
vakant Gaston Doumergue 1924–1931
Georges Huisman Paul Doumer 1931–1932
vakant Albert Lebrun 1932–1940
Jean Forgeot Vincent Auriol 1947–1954
Charles Merveilleux du Vignaux René Coty 1954–1959
Geoffroy Chodron de Courcel Charles de Gaulle 1959–1962
Étienne Burin des Roziers 1962–1967
Bernard Tricot 1967–1969
Bernard Beck vertretungsweise unter Alain Poher 1969
Michel Jobert Georges Pompidou 1969–1973
Édouard Balladur 1973–1974
Bernard Beck vertretungsweise unter Alain Poher 1974
Claude Pierre-Brossolette Valéry Giscard d’Estaing 1974–1976
Jean François-Poncet 1976–1978
Jacques Wahl 1978–1981
Pierre Bérégovoy François Mitterrand 1981–1982
Jean-Louis Bianco 1982–1991
Hubert Védrine 1991–1995
Dominique de Villepin Jacques Chirac 1995–2002
Philippe Bas 2002–2005
Frédéric Salat-Baroux 2005–2007
Claude Guéant Nicolas Sarkozy 2007–2011
Xavier Musca 2011–2012
Pierre-René Lemas François Hollande 2012–2014
Jean-Pierre Jouyet 2014–