Liste der Kulturdenkmäler in Ramsen (Pfalz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Liste der Kulturdenkmäler in Ramsen sind alle Kulturdenkmäler der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Ramsen aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 4. Mai 2016).

Denkmalzonen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Denkmalzone Klosterhof Klosterhof 1–10, Klosterstraße 19, 20
Lage
ehemaliger Klosterbezirk der 1146 gegründeten Benediktinerinnenabtei; geschlossene, ortsbildprägende Gesamtanlage mit evangelischer Kirche, Wohn- und Schulhäusern, Forstamt (ehemaligem Priorat?), teilweise noch mit spätgotischen Resten Denkmalzone Klosterhof

Einzeldenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Relief Bahnhofstraße ohne Nummer
Lage
12. Jahrhundert romanisches Rotsandsteinrelief, wohl aus dem 12. Jahrhundert, möglicherweise aber auch römisch (4. Jahrhundert) Relief
Kriegerdenkmal Hauptstraße
Lage
1904 Kriegerdenkmal 1870/71; adlerbekrönter Obelisk, bezeichnet 1904
Protestantische Pfarrkirche Klosterhof 5
Lage
1907 späthistoristischer Rotsandsteinquader-Saalbau, 1907, Architekt Franz Schöberl, Speyer; mit Ausstattung; ortsbildprägend Protestantische Pfarrkirche
Forstamt Klosterhof 6
Lage
15. oder frühes 16. Jahrhundert Putzbau mit dreigeschossigem Mittelbau, Seitenflügel mit Walmdächern, im Kern wohl spätgotisch, 15. oder frühes 16. Jahrhundert, Umbau 1856/57; Scheune, teilweise Fachwerk, 19. Jahrhundert
Muschelnische Klosterhof, an Nr. 9
Lage
18. Jahrhundert spätbarocke Muschelnische, 18. Jahrhundert
Katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Klosterstraße 20
Lage
1911/12 dreischiffige Basilika, Heimatstil mit romanischen und barocken Motiven, 1911/12, Architekt Albert Boßlet, Würzburg; mit Ausstattung; landschaftsbildprägend Katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt
Schullandheim Klosterstraße 43
Lage
1909 Schullandheim der Stadt Ludwigshafen; ländlicher Heimatstilbau, teilweise Fachwerk, Mansardwalmdach mit Krüppelwalmen, 1909 Schullandheim
Grabstein Staufener Straße/Friedhofstraße, auf dem Friedhof
Lage
1895 Grabstein K. Lehanka († 1895) auf dem im frühen 19. Jahrhundert angelegten, mehrmals erweiterten Friedhof
Hofgut Walzwerk östlich von Ramsen an der L 395
Lage
1831 ehemaliges Rundeisenwalzwerk, 1831, Architekt Friedrich von Gienanth: Walzgebäude (klassizistischer Sandsteinquaderbau mit Walmdach), Kleinhammergebäude, Verwalterbau, Lagerhaus, Schmiede und Materialgebäude
Puppenhaus am Eiswoog, im Landgasthof Forelle
Lage
1883–85 gründerzeitliches Puppenhaus: zweiflügelige, teilweise verglaste Holzkonstruktion, 1883–85 von Modellschreiner Lemaire, Eisenberg

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kulturdenkmäler in Ramsen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien