Liste der deutschen Bundesratsminister

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Artikel Bundesministerium für Angelegenheiten des Bundesrates und Liste der deutschen Bundesratsminister überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Andreas Schwarzkopf (Diskussion) 20:40, 19. Dez. 2013 (CET)

Bundesratsminister waren jene Minister der Bundesrepublik Deutschland, die sich mit den Belangen des Bundesrates und der Länder auseinandersetzten. Bis zum Regierungswechsel am 28. Oktober 2009 wurde diese Aufgabe von Hermann Gröhe als Staatsminister für die Bund-Länder-Koordination bei der Bundeskanzlerin wahrgenommen.

Während der 20 Jahre, in der das Ministerium bestand, standen ihm vier Minister vor.

Bundesratsminister der Bundesrepublik Deutschland (1949–1969)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen der Bundesrepublik

Bundesminister für die Angelegenheiten des Bundesrates (1949–1957)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Heinrich Hellwege 20. September 1949 26. Mai 1955 DP
Hans-Joachim von Merkatz 26. Mai 1955 1957 DP

Bundesminister für die Angelegenheiten des Bundesrates und der Länder (1957–1969)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Hans-Joachim von Merkatz 1957 13. Dezember 1962 (ab 1960) CDU
Alois Niederalt 14. Dezember 1962 30. November 1966 CSU
Carlo Schmid 1. Dezember 1966 21. Oktober 1969 SPD