Liste der größten Nickelproduzenten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die größten Produzenten von Nickelerz (2005)

In der Liste der größten Nickelproduzenten werden Tabellen und Grafiken mit genauen Angaben zum Thema Nickel dargestellt.

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 2008 waren Russland (276.000 Tonnen), Kanada (250.000 Tonnen), Indonesien (211.000 Tonnen), Australien (180.000 Tonnen) und Neukaledonien (92.600 Tonnen) die weltweit bedeutendsten Fördernationen von Nickelerz, deren Anteil an den weltweit abgebauten 1,61 Millionen Tonnen 62,7 Prozent betrug. Bedeutende Produzenten von Nickelerz in Europa sind Griechenland, Mazedonien, die Ukraine, Spanien und Finnland.

Der größte Teil der Nickelproduktion wird aus nickelhaltigen Erzen gewonnen, vor allem Nickelmagnetkies, der Chalkopyrit CuFeS2, Pentlandit (Ni,Fe)9S8 und Spuren von Edelmetallen enthält. Um das Nickel wirtschaftlich abbauen zu können, muss der Nickelgehalt des Erzes mindestens 0,5 % betragen. Die wichtigsten Vorkommen finden sich in Australien, Neukaledonien, Russland (Norilsk und Halbinsel Kola), Kuba, Kanada (Sudbury-Becken), Brasilien, Südafrika, Indonesien, Kolumbien und die Volksrepublik China. Ein häufiger Begleiter des Nickels ist Cobalt.

Die wichtigsten Produzenten von Hüttennickel waren 2007 Russland (270.000 Tonnen), Kanada (163.000 Tonnen), Japan (161.000 Tonnen), die Volksrepublik China (116.000 Tonnen) und Australien (114.000 Tonnen), deren Anteil zusammen 62,0 Prozent der weltweit erzeugten 1,33 Millionen Tonnen betrug. Bedeutende Produzenten von Hüttennickel in Europa sind Norwegen, Finnland, Großbritannien, Griechenland und die Ukraine.

Förderung und Reserven[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgeführt sind die Förderung und die Reserven in Tonnen. Der Geologische Dienst der Vereinigten Staaten (United States Geological Survey) bietet hierzu folgende Definition: Die Vorratsbasis (reserve base) ist jener Teil einer identifizierten Ressource, welche die spezifischen physikalischen und chemischen Mindestkriterien für die gegenwärtigen Bergbau- und Produktionspraktiken erfüllt, einschließlich jener für Gehalt, Qualität, Mächtigkeit und Teufe. Die Reserven (reserves) sind jener Teil der Vorratsbasis, der zu einer bestimmten Zeit wirtschaftlich gewonnen oder produziert werden könnte. Der Begriff muss nicht bedeuten, dass Gewinnungsanlagen installiert sind und arbeiten. Reserven beinhalten nur ausbeutbare Stoffe.

Angaben in Tonnen (2017)[1][2]
Rang Land Förderung Reserven
1. IndonesienIndonesien Indonesien 400.000 4.500.000
2. PhilippinenPhilippinen Philippinen 230.000 4.800.000
3. NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien 210.000 k. A.
3. KanadaKanada Kanada 210.000 2.700.000
5. AustralienAustralien Australien 190.000 19.000.000
6. RusslandRussland Russland 180.000 7.600.000
7. BrasilienBrasilien Brasilien 140.000 12.000.000
8. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 98.000 2.900.000
9. GuatemalaGuatemala Guatemala 68.000 1.800.000
10. KubaKuba Kuba 51.000 5.500.000
11. KolumbienKolumbien Kolumbien 49.000 1.100.000
11. SudafrikaSüdafrika Südafrika 49.000 3.700.000
13. MadagaskarMadagaskar Madagaskar 45.000 1.600.000
14. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 23.000 130.000
Andere Länder 150.000 6.500.000
Welt 2.100.000 74.000.000

Bergwerksproduktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Ländern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013 waren die Philippinen und Indonesien mit jeweils 440.000 t die größten Nickelerzförder der Welt.[3]

Alle Zahlen der nachfolgenden Tabelle beziehen sich auf die Staaten in ihren heutigen Grenzen.

Angaben in Tonnen[4]
Rang
Land 1970 1980 1990 2000 2005 2006 2007 2015
1. PhilippinenPhilippinen Philippinen 103 47.114 15.818 17.388 26.636 64.705 78.154 544.000
2. RusslandRussland Russland 108.000 140.000 274.000 315.000 277.177 276.985 279.773 239.600
3. KanadaKanada Kanada 277.491 184.802 196.255 190.793 199.932 232.948 254.784 234.934
4. AustralienAustralien Australien 29.800 74.323 67.000 166.500 191.710 175.177 160.457 222.000
5. NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien 138.500 86.592 85.100 126.041 111.939 102.986 125.221 186.065
6. BrasilienBrasilien Brasilien 2.990 5.838 18.788 45.317 74.198 82.492 58.317 160.000
7. IndonesienIndonesien Indonesien 10.800 40.600 68.308 98.200 135.000 157.000 229.000 129.000
8. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 0 11.000 33.000 50.300 72.700 82.100 85.000 92.900
9. KubaKuba Kuba 36.775 38.230 40.778 68.064 73.753 75.000 75.000 56.400
10. SudafrikaSüdafrika Südafrika 11.557 25.700 29.000 36.616 42.392 41.599 37.877 56.689
11. KolumbienKolumbien Kolumbien 0 0 22.439 58.927 89.031 94.105 100.539 40.400
12. Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 0 16.350 28.700 39.943 53.124 47.516 47.125
13. BotswanaBotswana Botswana 0 15.442 23.200 38.420 39.305 38.000 38.000
14. GriechenlandGriechenland Griechenland 8.600 13.900 18.500 19.535 23.210 21.670 21.190
15. VenezuelaVenezuela Venezuela 0 0 0 2.540 20.000 20.000 20.000
16. NordmazedonienNordmazedonien Nordmazedonien 0 0 0 0 8.141 10.942 15.321
17. UkraineUkraine Ukraine 2.300 3.000 5.900 1.500 6.000 12.000 12.000
18. SimbabweSimbabwe Simbabwe 10.886 15.075 13.490 8.160 8.556 8.825 7.100
19. SpanienSpanien Spanien 0 0 0 0 5.398 6.336 6.400
20. FinnlandFinnland Finnland 5.261 6.550 11.524 3.347 3.386 2.985 3.635
21. TurkeiTürkei Türkei 0 0 0 0 400 1.350 2.000
22. AlbanienAlbanien Albanien 4.000 8.500 8.843 400 1.000 1.400 600
23. NorwegenNorwegen Norwegen 298 508 3.100 2.538 342 320 240
24. KasachstanKasachstan Kasachstan 0 0 0 3.200 193 200 200
25. MarokkoMarokko Marokko 213 500 100 84 199 80 100
DeutschlandDeutschland Deutschland 300 2.697 872 0 0 0 0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 14.454 13.293 3.700 0 0 0 0

Weltförderung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Tabelle zeigt die Weltförderung von Nickelerz in Tausend Tonnen.

Angaben in Tausend Tonnen[5]
Jahr Prod.
1900 9
1901 11
1902 12
1903 10
1904 11
1905 16
1906 16
1907 16
1908 15
1909 17
1910 23
1911 25
1912 28
1913 32
1914 30
Jahr Prod.
1915 39
1916 46
1917 46
1918 48
1919 23
1920 36
1921 10
1922 12
1923 31
1924 35
1925 37
1926 34
1927 35
1928 50
1929 56
Jahr Prod.
1930 54
1931 36
1932 22
1933 46
1934 72
1935 77
1936 93
1937 120
1938 115
1939 122
1940 140
1941 162
1942 158
1943 167
1944 157
Jahr Prod.
1945 145
1946 123
1947 140
1948 151
1949 146
1950 145
1951 132
1952 146
1953 198
1954 216
1955 239
1956 259
1957 286
1958 224
1959 285
Jahr Prod.
1960 320
1961 361
1962 357
1963 339
1964 371
1965 425
1966 412
1967 449
1968 497
1969 487
1970 628
1971 637
1972 611
1973 710
1974 770
Jahr Prod.
1975 802
1976 792
1977 828
1978 658
1979 686
1980 779
1981 726
1982 621
1983 673
1984 773
1985 813
1986 852
1987 891
1988 952
1989 987
Jahr Prod.
1990 974
1991 1010
1992 1010
1993 928
1994 932
1995 1040
1996 1060
1997 1140
1998 1180
1999 1170
2000 1290
2001 1350
2002 1350
2003 1330
2004 1360
Jahr Prod.
2005 1460
2006 1570
2007 1740
2008 1610
2009 1450
2010 1710
2011 1960
2012 2220
2013 2490
2014 2450
2015 2530
2016 2090
2017 2100

Von 2009 bis 2013 ist die globale Nickelförderung um 50 % angestiegen.[6]

Hüttenproduktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Ländern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Zahlen beziehen sich auf die Staaten in ihren heutigen Grenzen.

Angaben in Tonnen[4]
Rang
(2015)
Land 1970 1980 1990 2000 2005 2006 2007 2015
1. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 0 11.000 27.500 50.900 95.100 102.000 116.000 636.000
2. RusslandRussland Russland 106.700 161.700 270.000 248.000 274.000 279.000 270.000 226.000
3. JapanJapan Japan 89.902 109.300 100.248 160.724 164.697 152.330 161.169 192.789
4. KanadaKanada Kanada 189.330 142.155 135.000 134.225 139.683 153.743 162.646 146.233
5. AustralienAustralien Australien 998 35.309 43.100 112.200 122.300 116.500 114.300 132.500
6. NorwegenNorwegen Norwegen 38.478 37.123 57.812 58.679 84.886 81.974 87.600 91.200
7. NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien 43.821 32.580 32.278 43.914 46.738 48.723 44.954 77.530
8. BrasilienBrasilien Brasilien 2.631 2.504 13.004 23.253 30.310 31.153 31.553 50.400
9. SudafrikaSüdafrika Südafrika 8.981 18.100 28.200 36.616 42.400 41.800 37.900 47.400
10. MadagaskarMadagaskar Madagaskar 0 0 0 0 0 0 0 47.271
11. FinnlandFinnland Finnland 4.009 12.646 18.526 53.798 39.159 47.469 47.000 44.365
12. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 36.741 19.300 26.800 37.976 37.127 36.770 34.064 39.100
13. Korea SudSüdkorea Südkorea 0 0 0 0 0 0 0 39.000
14. KolumbienKolumbien Kolumbien 0 0 18.424 27.730 52.749 51.137 49.351 36.671
15. NordmazedonienNordmazedonien Nordmazedonien 0 0 0 0 8.141 10.942 15.321 17.699
16. IndonesienIndonesien Indonesien 0 4.421 5.005 10.111 7.338 14.474 18.533 17.211
17. GriechenlandGriechenland Griechenland 8.642 13.880 15.727 17.126 19.235 17.740 18.000 17.114
18. UkraineUkraine Ukraine 2.200 3.300 5.500 650 14.000 18.000 18.000 15.516
19. KubaKuba Kuba 36.287 20.049 21.126 39.516 39.121 39.100 39.100 13.000
20. FrankreichFrankreich Frankreich 10.306 9.792 9.630 12.276 12.500 13.400 13.200 6.490
21. VenezuelaVenezuela Venezuela 0 0 0 40 16.900 16.600 16.500 4.000
22. OsterreichÖsterreich Österreich 0 0 3.300 1.700 1.500 1.500 1.500 1.200
23. SimbabweSimbabwe Simbabwe 4.990 15.100 11.426 19.609 13.200 14.510 14.000 617
24. MarokkoMarokko Marokko 0 0 0 84 130 125 125 8
25. TaiwanRepublik China (Taiwan) Taiwan 0 0 10.400 9 12 12 12 7
PolenPolen Polen 1.996 1.800 400 732 453 465 475 0
Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 0 16.552 28.700 27.829 28.668 29.675 29.130 0
DeutschlandDeutschland Deutschland 564 4.228 1.657 0 0 0 0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 14.114 40.120 3.701 0 0 0 0

Weltproduktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Tabelle zeigt die Weltförderung von Hüttennickel in Tausend Tonnen.

Angaben in Tausend Tonnen[5]
Jahr Prod.
1970 601
1971 620
1972 593
1973 662
1974 742
1975 747
1976 742
1977 714
1978 603
1979 639
Jahr Prod.
1980 731
1981 692
1982 585
1983 646
1984 731
1985 762
1986 806
1987 857
1988 924
1989 937
Jahr Prod.
1990 902
1991 923
1992 879
1993 806
1994 826
1995 922
1996 954
1997 1020
1998 1040
1999 1050
Jahr Prod.
2000 1120
2001 1190
2002 1210
2003 1220
2004 1260
2005 1290
2006 1320
2007 1340
2008 1390
2009 1370
Jahr Prod.
2010 1440
2011 1630
2012 1810
2013 1980
2014 2000
2015 1930

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fischer-Taschenbuch-Verlag: Fischer-Weltalmanach. Zahlen-Daten-Fakten , 1960 ff.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. USGS: World Mine Production, Reserves, and Reserve Base (PDF; 89 kB)
  2. World Mine Production. Abgerufen am 5. Juni 2018.
  3. http://minerals.usgs.gov/minerals/pubs/commodity/nickel/mcs-2014-nicke.pdf
  4. a b USGS: Nickel Statistics and Information
  5. a b USGS: World Production (PDF; 360 kB)
  6. http://minerals.usgs.gov/minerals/pubs/commodity/nickel/myb1-2013-nicke.pdf

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]