Logistikbasis der Armee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Standort in Andermatt

Die Logistikbasis der Armee (LBA) ist eine organisatorische Einheit innerhalb des Departementsbereichs Verteidigung des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS).

Aufgaben und Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der LBA sind die logistischen Dienstleistungen und Supportleistungen innerhalb des Departementsbereichs zusammengefasst. Ihr Aufgabenbereich umfasst die Unterstützung der Schweizer Armee im In- und Ausland. Hierzu zählen unter anderem Nach- und Rückschub von Material und Systemen, deren Instandhaltung, Sanitätsleistungen für die Truppe, der Transport von Menschen und Gütern, das Bereitstellen und der Betrieb von Infrastrukturen und Systemen sowie Querschnittsdienstleistungen für den Departementsbereich Verteidigung.

Die Logistikbasis der Armee wurde auf den 1. Januar 2004 geschaffen. Sie umfasst das frühere Bundesamt für Betriebe des Heeres und die Logistikbrigade 1.

Der Chef der Logistikbasis der Armee ist seit dem 1. Juli 2015 Divisionär Thomas Kaiser.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]