Longxu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Longxu (chinesisch 龙圩区, Pinyin Lóngxū Qū; Zhuang Lungzhih Gih) ist ein Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Wuzhou am Ostrand des Autonomen Gebiets Guangxi der Zhuang in der Volksrepublik China. Er hat eine Fläche von 981 km². Da er erst im Februar 2013 durch Ausgliederung eines Teils des Territoriums des Kreises Cangwu neu geschaffen wurde, liegt über die Zahl der Einwohner nur eine Schätzung (ca. 303.000) vor.

Besonderheit des Ortsnamens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schriftzeichen 圩 ist in der Bedeutung "Markt", "Marktplatz", "Wochenmarkt" ein kantonesisches Wort und wird hier gelesen. In Kombination mit lóng bedeutet der Ortsname übersetzt etwa "Drachenmarkt". Bekannter ist das Schriftzeichen 圩 in China in der Lesung wéi, in der es "Damm", "Wall" zur Eingrenzung und zum Schutz von Feldern oder Dörfern vor Flut und Hochwasser bedeutet. Somit ist Longwei eine verbreitete Falschlesung des Ortsnamens 龙圩.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Stadtbezirk aus vier Großgemeinden zusammen. Diese sind:

  • Großgemeinde Longxu (龙圩镇);
  • Großgemeinde Dapo (大坡镇);
  • Großgemeinde Guangping (广平镇);
  • Großgemeinde Xindi (新地镇).

Koordinaten: 23° 12′ N, 111° 19′ O