Lordrichter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Lordrichter waren Richter und Mitglieder im House of Lords, dem britischen Oberhaus. Bis zur Arbeitsaufnahme des neu geschaffenen Obersten Gerichtshofes 2009 waren sie als Vertreter des Oberhauses die höchste Berufungsinstanz der britischen Justiz. Seitdem ist das Oberhaus auch aller weiteren juristischen Funktionen enthoben und das 1876 geschaffene Amt des Lordrichters mithin als obsolet aufgehoben.

Zu den Lordrichtern gehörten:

Siehe auch[Bearbeiten]