Lotar Schleener

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lotar Schleener (* 20. Juni 1927; † 20. August 2014[1]) war ein deutscher Tischtennisspieler. Er wurde DDR-Meister im Doppel.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schleener spielte beim Verein Lok Stendal. Dessen Tischtennisabteilung ging in den heutigen Verein TTC Lok Altmark Stendal über, dem Schleener bis zuletzt angehörte.[2] 1950 und 1951 gewann er die Landesmeisterschaft von Sachsen-Anhalt.[1] 1954 wurde er zusammen mit Günter Matthias DDR-Meister im Doppel.[3] Ein Jahr später kam er im Einzel und im Doppel mit Hans Täger auf Platz drei.[4]

Später erzielte er noch mehrere Erfolge bei Seniorenturnieren. So gewann er bei den norddeutschen Seniorenmeisterschaften fünf Titel:[5]

  • 1993: Ü60 Einzel
  • 2000: Ü70 Einzel
  • 2004: Ü75 Doppel mit Kurt Kühne und Mixed mit Ursula Kareseit
  • 2008: Ü80 Doppel mit Heinz Schnegulau

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Nachruf auf der Webseite des Tischtennisverbandes Sachsen-Anhalt (abgerufen am 1. September 2014)
  2. Vereinsmeisterschaft 2011 des TTC Lok Altmark Stendal (Memento des Originals vom 3. September 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sporton.de(abgerufen am 10. Juni 2011; PDF; 127 kB)
  3. Datenbank von Hans Meyer (abgerufen am 29. August 2014; PDF; 29 kB)
  4. Datenbank von Frank Jäger - Jahr 1955 (Memento des Originals vom 21. Oktober 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tt-souvenir.de (abgerufen am 10. Juni 2011).
  5. Datenbank von Hans Meyer (abgerufen am 10. Juni 2011; PDF; 29 kB)