Louise Bourgoin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Louise Bourgoin in Cannes (2013)
Bourgoin (2009)

Louise Bourgoin (* 28. November 1981 in Vannes als Ariane Bourgoin) ist eine französische Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bourgoin wollte ursprünglich Kunstlehrerin werden, fiel aber beim Examen durch.[1] Laut Angaben der Zeitung Le Monde hatte sie fünf Jahre an der École des Beaux-Arts in Rennes studiert.[2] Danach bewarb sie sich beim Fernsehen. 2004 begann Bourgoin kleinere Moderationen im französischen Fernsehen, ab 2006 war sie als Wettermoderatorin bei Canal+ beschäftigt. Seit 2007/2008 arbeitet sie als Filmschauspielerin. 2009 erhielt sie für ihre Rolle in Anne Fontaines Komödie Das Mädchen aus Monaco eine César-Nominierung in der Kategorie Beste Nachwuchsdarstellerin. 2012 spielte sie die weibliche Hauptrolle in der Liebeskomödie Das verflixte 3. Jahr von Frédéric Beigbeder.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Louise Bourgoin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Louise Bourgoin. In: Der Spiegel. Nr. 17, 2010 (online).
  2. Samuel Blumenfeld: Le corps et l’esprit de Louise Bourgoin. Le Monde, 17. Mai 2010, abgerufen am 29. August 2010.