Luca Beccari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Luca Beccari

Luca Beccari (* 29. Oktober 1974 in San Marino) ist ein Politiker aus San Marino. Er wurde für die Amtszeit vom 1. April 2014 bis 1. Oktober 2014 gemeinsam mit Valeria Ciavatta zum Capitano Reggente (Staatsoberhaupt) von San Marino gewählt.[1]

Beccari hat ein Diplom als Buchhalter und einen Abschluss in Finanzverwaltung und -controlling. Er ist seit 1997 bei der san-marinesischen Zentralbank (Banca Centrale della Repubblica di San Marino) beschäftigt, wo er von 2005 bis 2006 und von 2008 bis 2012 die Zusammenarbeit mit dem Finanzministerium koordinierte (Coordinatore del Dipartimento Finanze).

Er trat 1993 der PDCS bei und gehört seit 2010 dem Zentralkomitee und dem Parteivorstand an. Bei der Parlamentswahl 2012 wurde Beccari als Nachrücker in das san-marinesische Parlament, den Consiglio Grande e Generale gewählt[2][3]. Er wurde Mitglied des Finanzausschusses[4] und der Anti-Mafia.Kommission[5].

Bei der Parlamentswahl im Dezember 2016 verfehlte er den Einzug ins Parlament. Er belegte Platz elf auf der Liste des PDCS, der zehn Mandate gewann.[6] Im März 2017 wurde er zum Vorsitzenden des Zentralkomitees (Presidente del Consiglio Generale) des PDCS gewählt.[7]

Beccari lebt in Serravalle, ist verheiratet und hat einen Sohn.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beccari wurde am 4. Juni 2014 mit dem Großkreuz mit Großer Ordenskette des Verdienstordens der Italienischen Republik ausgezeichnet.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. San Marino. Eletti i nuovi Capitani Reggenti: Valeria Ciavatta e Luca Beccari. In: libertas.sm. 12. März 2014, abgerufen am 23. April 2017 (italienisch).
  2. Ergebnis der Wahlen vom 11, November 2012. Abgerufen am 30. März 2014 (italienisch).
  3. Repubblica di San Marino XXVIII legislatura. Elezioni 11 novembre 2012. Organismi. In: libertas.sm. Abgerufen am 10. März 2014 (italienisch).
  4. Composizione della Commissione Consiliare Permanente Finanze, Bilancio e Programmazione; Artigianato, Industria, Commercio; Turismo, Servizi, Trasporti e Telecomunicazioni, Lavoro e Cooperazione. 16. Januar 2013, abgerufen am 30. März 2014 (italienisch).
  5. Commissione Consiliare sul Fenomeno delle Infiltrazioni della Criminalità Organizzata. 16. Januar 2013, abgerufen am 23. September 2014 (italienisch).
  6. Ergebnis der Parlamentswahl vom 4. Dezember 2016, Lste PDCS. Abgerufen am 23. April 2017 (italienisch).
  7. Pdcs: il Consiglio centrale elegge Luca Beccari presidente. San Marino RTV, 5. April 2017, abgerufen am 23. April 2017 (italienisch).
  8. Seite des italienischen Staatspräsidenten. Abgerufen am 31. Dezember 2014 (italienisch).
VorgängerAmtNachfolger

Gian Carlo Capicchioni
Anna Maria Muccioli
Capitano Reggente
gemeinsam mit Valeria Ciavatta
2014

Guerrino Zanotti
Gian Franco Terenzi