Märtha Adlerstråhle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Märtha Adlerstråhle
Medaillenspiegel
Märtha Adlerstråhle SOK.jpg

Tennis

SchwedenSchweden Schweden
Olympische Spiele
0Bronze0 1908 London Einzel (Halle)

Anna Märtha Vilhelmina Adlerstråhle (* 16. Juni 1868 in Kungsör; † 4. Januar 1956 in Stockholm) war eine schwedische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Märtha Adlerstråhle nahm 1908 an den Olympischen Spielen in London an der Einzelkonkurrenz in der Halle teil. Sie zog kampflos ins Halbfinale ein, in dem sie Alice Greene mit 1:6 und 3:6 unterlag. Das Spiel um die Bronzemedaille gewann sie gegen Elsa Wallenberg mit 1:6, 6:3 und 6:2. Adlerstråhle und Wallenberg waren die ersten Frauen, die für Schweden bei Olympischen Spielen antraten.

Sie gewann sieben Mal die schwedischen Meisterschaften.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]