Müssighof

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Müssighof
Markt Absberg
Koordinaten: 49° 8′ 10″ N, 10° 51′ 33″ O
Höhe: 405 m
Einwohner: 23 (1987)[1]
Postleitzahl: 91720
Vorwahl: 09831
Müssighof von Nordwesten
Müssighof von Nordwesten

Müssighof ist ein Ortsteil des Marktes Absberg im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, Mittelfranken.

Der Ort liegt im Fränkischen Seenland am Fuß der Absberger Anhöhe, direkt am westlichen Ufer des Kleinen Brombachsees. Der vom benachbarten Röthenhof kommende Röthenhofer Bach mündet südlich in den Brombachsee.

Die erste urkundliche Erwähnung durch die Herrn von Lentersheim stammt von 1509. Später wurde er als Schafhof genutzt. Seit 1930 ist der Hof Teil eines regionalen Zentrums der Regens-Wagner-Stiftungen, das sich der Behindertenbetreuung widmet. Daneben gibt es eine Kapelle, einen Hofladen mit Naturprodukten und ein Bauernhofmuseum.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Genealogienetz
  2. Beschreibung bei Regens Wagner Absberg