Mątowy Małe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mątowy Małe
Mątowy Małe führt kein Wappen
Mątowy Małe (Polen)
Mątowy Małe
Mątowy Małe
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Pommern
Powiat: Malbork
Gmina: Miłoradz
Geographische Lage: 54° 0′ N, 18° 52′ OKoordinaten: 53° 59′ 53″ N, 18° 52′ 3″ O
Einwohner: 181 (31. März 2011[1])
Postleitzahl: 82-213
Telefonvorwahl: (+48) 55
Kfz-Kennzeichen: GMB



Mątowy Małe (deutsch: Klein Montau) ist ein Dorf in Polen in der Woiwodschaft Pommern, im Powiat Malborski (Marienburg) in der Gemeinde Miłoradz und liegt an der Weichsel.

In Mątowy Małe leben etwa 180 Einwohner (2011).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mątowy Małe liegt etwa 4 Kilometer südwestlich von Miłoradz, 12 km westlich von Marienburg und 44 km südlich von der Hauptstadt der Region Danzig.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1920 bis 1939 wurde Klein Montau an den Freistaat Danzig abgetreten und war bis 1945 Teil Deutschlands.[2]

In den Jahren 1975 bis 1998 gehörte Klein Montau zur Woiwodschaft Elbląg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. GUS 2011: Ludność w miejscowościach statystycznych według ekonomicznych grup wieku (polnisch), 31. März 2011, abgerufen am 28. Juni 2017
  2. verwaltungsgeschichte.de (Hrsg.): Landkreis Marienburg in Westpreußen (poln. Malbork). ([1] [abgerufen am 11. August 2009]).