M24 (Gewehr)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
M24
M24 SWS.jpg
Allgemeine Information
Zivile Bezeichnung: M24 SWS
Entwickler/Hersteller: Remington Arms
Entwicklungsjahr: 1988
Herstellerland: USA
Produktionszeit: seit 1988
Modellvarianten: M24 A2
Waffenkategorie: Scharfschützengewehr
Ausstattung
Gesamtlänge: 1092 mm
Gewicht: (ungeladen) 5,5 kg
Lauflänge: 610 mm
Technische Daten
Kaliber: 7,62 × 51 mm NATO
Mögliche Magazinfüllungen: 5 / M24 A2 10 Patronen
Anzahl Züge: 3
Drall: Rechts
Visier: Offene Visierung
10-fach ZF
Montagesystem: Picatinny-Schiene (A2)
Ladeprinzip: Repetierprinzip
Listen zum Thema
IDF M24 SWS

Das M24 SWS ist ein Scharfschützengewehr für Polizei und Militär. Es basiert auf dem Remington 700 des Herstellers Remington Arms.

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M24-SWS-Waffenkit

Das M24 SWS ist das Standard-Scharfschützengewehr der US Army. SWS steht für Sniper Weapon System. Wie alle Modelle der 700er-Serie ist das M24 ein Repetiergewehr, die leeren Hülsen werden durch Repetieren des Verschlusses ausgeworfen und eine neue Patrone aus dem Magazin nachgeladen.

Hauptunterschied zur Remington 700 ist das militärische Zielfernrohr, ein 10×42 Leupold Ultra M3A ZF, und die anpassbare Schulterstütze. Die effektive Kampfentfernung liegt laut Hersteller am Tag bei 800 m, in der Nacht mit Nachtsichtgerät bei 300 m.

Remington Arms bietet ebenfalls eine modifizierte Variante des M24 an. Das M24A2 verfügt über ein 10-Patronen-Magazin, eine aufgesetzte Picatinny-Schiene (MARS – Modular Accessory Rail System) sowie einen geänderten Lauf, um einen Schalldämpfer aufzunehmen.

Abgelöst wird die M24 durch das Modell KAC M110 SASS. Das KAC M110 SASS ist ein halbautomatisches Scharfschützengewehr und wurde in der United States Army im Jahr 2008 in Dienst eingestellt. Seit 2010 werden bestehende M24 zum XM2010 Enhanced Sniper Rifle aufgerüstet. Zuvor wurde dieses Programm als M24E1 Reconfigured Sniper Weapon System[1] bezeichnet.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: M24 SWS – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. US Army Awards Contract to Reconfigure M24 Sniper Weapon Systems to Remington Arms PDF-File, abgerufen am 16. Mai 2012
  2. Afghan National Security Forces Order of Battle. In: The Long War Journal. S. 11, abgerufen am 23. September 2015 (pdf, englisch).