Maimakan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maimakan
Маймакан
Daten
Gewässerkennzahl RU18030600512117300027281
Lage Region Chabarowsk (Russland)
Flusssystem Lena
Abfluss über Maja → Aldan → Lena → Arktischer Ozean
Quelle Dschugdschur-Gebirge
55° 41′ 54″ N, 134° 22′ 49″ O
Mündung MajaKoordinaten: 57° 39′ 4″ N, 135° 28′ 30″ O
57° 39′ 4″ N, 135° 28′ 30″ O
Länge 421 km[1][2]
Einzugsgebiet 18.900 km²[1][2]

Linke Nebenflüsse Tschumikan
Rechte Nebenflüsse Odola, Magei, Nagim, Kundumi
Lage des Maimakan (Маймакан) im Einzugsgebiet des Aldan

Lage des Maimakan (Маймакан) im Einzugsgebiet des Aldan

Der Maimakan (russisch Маймакан) ist ein linker Nebenfluss der Maja im Einzugsgebiet der Lena in der Region Chabarowsk im Fernen Osten Russlands.

Er entspringt im Dschugdschur-Gebirge. Er fließt in überwiegend nördlicher Richtung zur Maja, die der Fluss nach 421 km erreicht. Er entwässert ein Gebiet von 18.900 km². Die wichtigsten Nebenflüsse sind Tschumikan von links, sowie Odola, Magei, Nagim und Kundumi von rechts.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Artikel Maimakan in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D072651~2a%3D~2b%3DMaimakan
  2. a b Maimakan im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)