Mainhang an der Vogelsburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mainhang an der Vogelsburg

IUCN-Kategorie IV − Habitat-/Species Management Area

NSG Mainhang an der Vogelsburg.JPG
Lage Volkach-Astheim, Volkach-Escherndorf, Eisenheim, Unterfranken, Bayern, Deutschland
Fläche 53,067 ha
Kennung NSG-00454.01
WDPA-ID 164556
Natura-2000-ID DE6027471
FFH-Gebiet 53,067 ha
Vogelschutzgebiet 53,067 ha
Geographische Lage 49° 52′ N, 10° 10′ OKoordinaten: 49° 52′ 1″ N, 10° 10′ 13″ O
Mainhang an der Vogelsburg (Bayern)
Mainhang an der Vogelsburg
Einrichtungsdatum 7. Oktober 1993

Der Mainhang an der Vogelsburg ist ein Naturschutzgebiet auf den Gemarkungen der Volkacher Ortsteile Escherndorf und Astheim im Landkreis Kitzingen, sowie auf der Gemarkung von Eisenheim im Landkreis Würzburg in Unterfranken.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Naturschutzgebiet befindet sich im äußersten Westen des Volkacher Gemeindegebietes und im Süden des Gebietes von Eisenheim. Auf Volkacher Gebiet berührt das Schutzgebiet die Gemarkung des Ortsteils Astheim, bevor es über die Flur der Vogelsburg auf die Gemarkung von Escherndorf übergeht. Das Naturschutzgebiet läuft im Osten in der Gemarkung von Untereisenheim aus [1].

Das Areal wird im Norden vom Main begrenzt, der hier eine Schleife zieht. Im Westen und Osten rahmen Felder das Schutzgebiet ein, während im Süden die Mainschleifenbahn die Grenze des Naturschutzgebietes bildet.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Beschluss vom 7. Oktober 1993 wurde das Naturschutzgebiet mit einer Fläche von etwa 53 Hektar an der Vogelsburg ausgewiesen. Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz ordnete dem Schutzgebiet die Katasternummer NSG-00454.01 zu. Das Schutzgebiet ist Bestandteil des Netzwerkes Natura-2000 und somit ein Element des Schutzgebietes Maintal zwischen Schweinfurt und Dettelbach mit der Nummer DE6027471. Außerdem ist das gesamte Areal als Vogelschutzgebiet und Flora-Fauna-Habitat ausgewiesen.[2]

Schutzgegenstand ist der nördliche Prallhang am Fuße der Vogelsburg mit Hangwald, Halbtrockenrasen, Verbuschungsflächen und den Biotopen am Mainufer. Der Prallhang ist ebenso als Geotop mit der Nummer 675R004 als Teil der Volkacher Mainschleife eingetragen. So findet als Schutzzweck auch die Erhaltung der charakteristischen Mainschleife ihren Niederschlag.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mainhang an der Vogelsburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lage und Ausdehnung des NSG in OpenStreetMap (abgerufen am 22. Februar 2015)
  2. Natura-2000: Karte, abgerufen am 17. Februar 2015.
  3. Bund Naturschutz Volkach: Mainhang an der Vogelsburg, abgerufen am 18. Februar 2015.