Makana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Makana
Makana Local Municipality
Map of the Eastern Cape with Makana highlighted (2016).svg
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Südafrika
Provinz Ostkap
Distrikt Sarah BaartmanVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Sitz Grahamstown
Fläche 4376 km²
Einwohner 80.390 (Oktober 2011)
Dichte 18 Einwohner pro km²
Schlüssel EC104
ISO 3166-2 ZA-EC
Webauftritt www.makana.gov.za (englisch)
Politik
Bürgermeister Nomhle Gaga

Koordinaten: 33° 17′ S, 26° 31′ O

Makana ist eine Gemeinde (Local Municipality) des Distrikts Sarah Baartman, Provinz Ostkap in Südafrika. Auf einer Fläche von 4.376 km² leben 80.390 Einwohner (Stand 2011). Sitz der Gemeindeverwaltung ist Grahamstown.[1]

Die Gemeinde ist benannt nach dem Xhosa-Krieger und -prophet Makana (auch Makanda), der während der Grenzkriege einen massiven Angriff gegen die britische Garnison bei Grahamstown 1819 führte.[2]

In Grahamstown befindet sich der Sitz der gleichnamigen Diözese der Anglican Church of Southern Africa und eine der ältesten Universitäten des Landes, die Rhodes University.

Städte/Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeindegrenzen Südafrika
  2. Namensbedeutung Gemeinden