Mamasa (Regierungsbezirk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kabupaten Mamasa
Regierungsbezirk Mamasa
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Indonesien
Provinz Sulawesi Selatan
Sitz Mamasa
Fläche 3.005,9 km²
Einwohner 139.962 (2010)
Dichte 47 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 ID-SR
Webauftritt mamasakab.go.id
Politik
Bupati Drs.Ramlan Badawai, MH

Koordinaten: 3° 7′ S, 119° 23′ O

Mann in traditioneller Kleidung in Mamasa (um 1937)

Mamasa ist ein Regierungsbezirk (Kabupaten) auf der indonesischen Insel Sulawesi. Der Bezirk ist Teil der Provinz Sulawesi Barat. Hier leben 139.962 Einwohner (2010).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mamasa hat eine Fläche von 3.005,88 km². Hauptstadt ist Mamasa.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bezirk Mamasa setzt sich aus 17 administrativen Distrikten (Kecamatan) zusammen (Stand 2010):[1]

Name Bevölkerung
Zensus 2010
Sumarorong 9.580
Messawa 7.090
Pana 8.552
Nosu 4.276
Tabang 5.890
Mamasa 22.541
Tanduk Kuala 9.984
Balla 6.017
Sesenapadang 7.709
Tawalian 6.210
Mambi 9.295
Bambang 10.312
Rantebulahan Timur 5.682
Mehalaan 3.857
Aralle 6.584
Buntu Malangka 6.691
Tabulahan 9.812
Ein Europäer steht auf einer Rattanbrücke im Gebiet von Mamasa Celebes (vor 1943)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biro Pusat Statistik, Jakarta, 2011.