Mandakini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mandakini
Mandakini nahe Guptakashi

Mandakini nahe Guptakashi

Daten
Lage Uttarakhand (Indien)
Flusssystem Ganges
Abfluss über Alaknanda → Ganges → Indischer Ozean
Ursprung Chorabarigletscher
30° 44′ 45″ N, 79° 3′ 50″ O
Quellhöhe 3865 m
Mündung Alaknanda bei RudraprayagKoordinaten: 30° 17′ 15″ N, 78° 58′ 40″ O
30° 17′ 15″ N, 78° 58′ 40″ O
Mündungshöhe ca. 600 m
Höhenunterschied ca. 3265 m
Sohlgefälle ca. 47 ‰
Länge ca. 70 km
Linke Nebenflüsse Kaliganga, Madhyamaneshwar
Kleinstädte Rudraprayag
Gemeinden Kedarnath, Gaurikund
Mündung des Mandakini in die Alaknanda

Mündung des Mandakini in die Alaknanda

Der Mandakini (Hindi: मंदाकिनी) ist ein rechter Nebenfluss der Alaknanda, dem linken Quellfluss des Ganges, im Himalaya im indischen Bundesstaat Uttarakhand.

Das Quellgebiet des Mandakini liegt an der Südflanke des Berges Kedarnath im Süden der Gangotri-Gruppe im Garhwal-Himalaya auf einer Höhe von 3865 m. Der Fluss wird vom Chorabarigletscher gespeist. Nahe der Quelle liegt der hinduistische Wallfahrtsort Kedarnath. Der Mandakini fließt in überwiegend südlicher Richtung durch den Distrikt Rudraprayag und mündet schließlich bei der Distrikthauptstadt Rudraprayag in die Alaknanda. Der Mandakini hat eine Länge von ca. 70 km.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mandakini – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien