Mandela (1996)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelMandela
OriginaltitelMandela
ProduktionslandSüdafrika
Vereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1996
Länge118 Minuten
AltersfreigabeFSK 12[1]
Stab
RegieAngus Gibson
Jo Menell
ProduktionJonathan Demme
Jo Menell
Edward Saxon
MusikHugh Masekela
Cédric Gradus Samson
KameraDewald Aukema
Peter Tischhauser
SchnittAndy Keir
Besetzung

Mandela (auch bekannt unter dem Verweistitel Mandela: Son of Africa, Father of a Nation) ist ein Dokumentarfilm der Regisseure Angus Gibson und Jo Menell aus dem Jahr 1996.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film behandelt die Lebensgeschichte Nelson Mandelas, des ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas. Der Film zeigt Mandelas Entwicklung von frühester Kindheit über seine Ausbildung bis hin zu seinem Kampf gegen die Apartheid und seine anschließende Inhaftierung auf Robben Island.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Filmkritiker Roger Ebert gab dem Film 3 von 4 Sternen, obwohl er die Handlung als unvollständig kritisierte. So seien insbesondere die Gründe Frederik Willem de Klerks zur Freilassung Mandelas nur unzureichend herausgearbeitet.[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Mandela. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF).Vorlage:FSK/Wartung/typ gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Mandela bei rogerebert.com, abgerufen am 21. Juli 2013