Manny Mori

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manny Mori

Emanuel Mori (* 25. Dezember 1948 auf Fefan, Chuuk) ist ein mikronesischer Politiker. Er war Präsident der Föderierten Staaten von Mikronesien.

Mori wurde 1999 zum Kongressabgeordneten gewählt.[1] Am 11. Mai 2007 übernahm er das Amt des Präsidenten von seinem Vorgänger Joseph J. Urusemal. Sein Vizepräsident war Alik Alik. Am 11. Mai 2015 wurde Peter Christian zu seinem Nachfolger gewählt.[2]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manny Mori ist verheiratet und Vater von vier Töchtern.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Micronesia profile - Leaders. President: Emanuel "Manny" Mori. BBC News, 3. Oktober 2014; abgerufen am 13. Mai 2015 (englisch).
  2. Christian elected new FSM President. Radio New Zealand, 12. Mai 2015; abgerufen am 13. Mai 2015 (englisch).