Manuel Tomas Amaral de Carvalho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Manuel Tomas Amaral de Carvalho ist ein Politiker aus Osttimor. Carvalho ist Mitglied der Partido Democrático (PD).

Auf Listenplatz 7 der PD gelang Carvalho bei den Parlamentswahlen in Osttimor 2017 der Einzug als Abgeordneter in das Nationalparlament Osttimors.[1] Ab September 2017 war er Ersatzdelegierter der nationalen Gruppe des Nationalparlaments bei der parlamentarischen Versammlung der Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder (CPLP).[2] Außerdem war er Mitglied in der Kommission für Infrastruktur, Transport und Kommunikation (Kommission E)[3] und Mitglied im Verwaltungsrat des Parlaments.[4] Bei den Parlamentswahlen 2018 verpasste Carvalho den Einzug in das Parlament auf Listenplatz 10.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. La'o Hamutuk: Who will be in Timor-Leste’s next Parliament? / Se sei tuir iha Parlamentu Nasionál?, 23. Juli 2017, abgerufen am 24. Juli 2017.
  2. Jornal da República: RESOLUÇÃO DO PARLAMENTO NACIONAL N°. 20 / 2017, ELEIÇÃO DO GRUPO NACIONAL DO PARLAMENTO NACIONAL À ASSEMBLEIA PARLAMENTAR DA COMUNIDADE DOS PAÍSES DE LÍNGUA PORTUGUESA, 27. September 2017, abgerufen am 4. Januar 2018.
  3. Nationalparlament Osttimors: Comisaun
  4. East Timor Law and Justice Bulletin: National Parliament elects the members of the Council of Administration, September 2017, abgerufen am 11. Januar 2018.
  5. Wahllisten der Parlamentswahlen 2018