Manyas-Talsperre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Manyas-Talsperre
Lage: Provinz Balıkesir (Türkei)
Zuflüsse: Manyas Çayı
Abfluss: Manyas Çayı
Größere Orte in der Nähe: Manyas
Manyas-Talsperre (Türkei)
Manyas-Talsperre
Koordinaten 39° 58′ 27″ N, 27° 46′ 54″ OKoordinaten: 39° 58′ 27″ N, 27° 46′ 54″ O
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Steinschüttdamm mit Lehmkern
Bauzeit: 1993–2001
Höhe über Talsohle: 74 m
Höhe über Gründungssohle: 90 m
Bauwerksvolumen: 3 300 000 m³
Kraftwerksleistung: 22,5 MW
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 16,8 km²
Speicherraum 404 Mio. m³

Die Manyas-Talsperre (türkisch Manyas Barajı) befindet sich 18 km südwestlich der Kreisstadt Manyas in der nordwesttürkischen Provinz Balıkesir am Flusslauf des Manyas Çayı (auch Kocaçay).

Die Manyas-Talsperre wurde in den Jahren 1993–2001 als Steinschüttdamm mit Lehmkern erbaut.[1][2] Sie dient der Bewässerung, dem Hochwasserschutz und der Energieerzeugung.[1] Der Staudamm hat eine Höhe von 90 m über Gründungssohle und 74 m über Talsohle. Er besitzt ein Volumen von 3,3 Mio. m³.[1] Der zugehörige Stausee bedeckt eine Fläche von 16,8 km² und besitzt ein Speichervolumen von 404 Mio. m³.[1] Die Talsperre dient der Bewässerung einer Fläche von ca. 35.000 ha.[1]

Das Wasserkraftwerk der Manyas-Talsperre wurde in den Jahren 2006–2014 errichtet. Es besitzt drei Einheiten zu je 7,5 Megawatt. Das Regelarbeitsvermögen liegt voraussichtlich bei 46,5 GWh im Jahr.[1][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f Devlet Su İşleri Genel Müdürlüğü: Balıkesir
  2. Devlet Su İşleri Genel Müdürlüğü: MANYAS BARAJI
  3. denizhaber.com.tr: Manyas hidroelektrik santrali açıldı