Marcel Ziegl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marcel Ziegl
SV Ried – Marcel Ziegl (bearb.).JPG
Marcel Ziegl (2009)
Spielerinformationen
Geburtstag 20. Dezember 1992
Geburtsort Seewalchen am AtterseeÖsterreich
Größe 180 cm
Position Verteidigung
Junioren
Jahre Station
1998–2006 SK Kammer
2006–2009 SV Ried
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008– SV Ried 174 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
Österreich U-17 8 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 20. Mai 2017

2 Stand: 3. Juni 2009

Marcel Ziegl (* 20. Dezember 1992 in Seewalchen am Attersee) ist ein österreichischer Fußballspieler auf der Position eines Abwehrspielers. Seit 2008 spielt er für die SV Ried.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ziegl spielte in der AKA Oberösterreich West. Am 29. November 2008 kam der damals gerade einmal 15-Jährige zu seinem Debüteinsatz in der österreichischen Bundesliga, als er beim 1:0-Sieg im „Oberösterreich-Derby“ zwischen der SV Ried und dem LASK Linz in der 89. Minute für Nacho Rodríguez eingewechselt wurde. Am Ende der Saison 2010/11 wurde er mit der SV Ried österreichischer Pokalsieger.

Mit Ried stieg er 2017 aus der Bundesliga ab.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ziegl machte unter anderem Bekanntschaft mit der österreichischen U-17-Auswahl für die er bis heute acht Spiele bestritten hat.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • österreichischer Pokalsieger 2011

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Marcel Ziegl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien