Marco Darmon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Marco Darmon (* 26. Januar 1930) ist ein französischer Jurist und ehemaliger Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof.

Marco Darmon war zunächst Beamter im Justizministerium Frankreichs und Lehrbeauftragter an der Universität Paris I Panthéon-Sorbonne. Als Beamter stieg er bis zum stellvertretenden Direktor im Kabinett des Justizministers auf. Er wurde Präsident einer Kammer an der Cour d’appel Paris und dann Direktor im französischen Justizministerium.

Am 13. Februar 1984 trat er beim Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften seinen Dienst als Generalanwalt an. Dieses Amt hatte er bis zum 6. Oktober 1994 inne.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]