Margaret Court Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Margaret Court Arena
Die Margaret Court Arena im Januar 2017.
Die Margaret Court Arena im Januar 2017.
Frühere Namen

Show Court One (1988–2003)

Daten
Ort Melbourne Park
AustralienAustralien Melbourne, Victoria, Australien
Koordinaten 37° 49′ 17,9″ S, 144° 58′ 42,8″ OKoordinaten: 37° 49′ 17,9″ S, 144° 58′ 42,8″ O
Eigentümer Melbourne & Olympic Parks
Betreiber Tennis Australia
Baubeginn 1987
Eröffnung 1988
Renovierungen 2014
Erweiterungen 2014
Oberfläche Plexicushion
Parkett
Kosten 336 Mio. AU$ (2014)
Kapazität 7.500 Plätze (seit 2014)
6.000 Plätze (1988–2013)
Verein(e)
Veranstaltungen

Die Margaret Court Arena (MCA) ist eine Multifunktionsarena mit schließbarem Dach in der australischen Millionenstadt Melbourne im Bundesstaat Victoria. Die Arena gehört zum Melbourne Park im Melbourne Sports and Entertainment Precinct.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Margaret Court Arena wurde ursprünglich 1987 als reines Tennisstadion mit 6.000 Plätzen für die Australian Open im National Tennis Center erbaut und hieß zunächst Show Court One. Am 12. Januar 2003 wurde sie zu Ehren der berühmten australischen Tennisspielerin und vierundzwanzigfachen Grand-Slam-Turniersiegerin Margaret Court in Margaret Court Arena umbenannt. 2010 gab man bekannt, dass der Show Court One in eine Mehrzweckarena mit einem in fünf Minuten schließbarem Dach umgestaltet wird. Darin könnten neben Tennis oder weiteren Sportarten auch Konzerte oder Shows veranstaltet werden. Der Umbau sollte Teil von Modernisierungen der Tennisanlage mit Investitionen von 700 Mio. AU$ sein.[1]

Am 7. Oktober 2014 wurde die umgebaute Arena von der Namensgeberin neu eingeweiht.[2][3] Damit ist der frühere Show Court One die dritte Veranstaltungsstätte der Tennisanlage nach der Rod Laver Arena und der Hisense Arena mit einer fahrbaren Dachkonstruktion.

Seit 2014 nutzt die Basketballmannschaft Melbourne United aus der NBL die Sportstätte für einige ihrer Partien. 2015 folgte die Frauen-Netballmannschaft der Melbourne Vixens (ANZ Championship) in die Arena. Beide Teams nutzten auch die Hisense Arena.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Margaret Court Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. margaretcourtarena.com.au: History (englisch)
  2. sports.espn.go.com: Aussie Open to stay at Melbourne Park. Artikel vom 18. Januar 2010 (englisch)
  3. tennisnet.com: Überdachte Margaret Court Arena eröffnet. Abgerufen am 7. Oktober 2014.