Marianne Burkert-Eulitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marianne Burkert-Eulitz (2021)

Marianne Burkert-Eulitz (* 11. Juni 1972 in Berlin-Lichtenberg) ist eine deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen) und Rechtsanwältin. Seit September 2011 ist sie Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses für den Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg 2.[1]

Ausbildung und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Burkert-Eulitz absolvierte 1991 ihr Abitur am Andreas-Gymnasium in Berlin-Friedrichshain. Anschließend studierte sie Rechtswissenschaften, Erziehungswissenschaften, Geschichte und Politik an der Humboldt-Universität zu Berlin.[2] Seit 2006 ist Burkert-Eulitz Rechtsanwältin mit einem Schwerpunkt auf Kinder-, Jugend- und Familienrecht sowie als Verfahrensbeistand für Kinder bei Gericht.[3] Burkert-Eulitz ist Mitglied im Verein Berliner Rechtshilfefonds Jugendhilfe.[4]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Burkert-Eulitz war von 2001 bis 2011 Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg und vertrat Bündnis 90/Die Grünen im Jugendhilfeausschuss und Ausschuss für Soziales und Gesundheit. 2006–2011 war sie Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung.[5]

Im September 2011 gelang Burkert-Eulitz bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 2011 erstmals der Einzug in das Abgeordnetenhaus von Berlin. Sie gewann mit 28,8 % der Stimmen das Direktmandat im Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg 6.[6] Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 2016 konnte sie ihr Direktmandat im neu zugeschnittenen Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg 2 mit 33,4 % der Stimmen verteidigen.[7] In der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen ist sie Sprecherin für Familie und Bildung.[8] Zusätzlich ist Burkert-Eulitz Mitglied des Präsidiums des Abgeordnetenhauses.[9]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Burkert-Eulitz wurde 1972 in Berlin-Lichtenberg geboren. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Marianne Burkert-Eulitz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Abgeordnetenprofil auf der Website des Berliner Abgeordnetenhauses, abgerufen am 3. November 2016
  2. Website von Burkert-Eulitz, zuletzt abgerufen am 3. November 2016
  3. Website der Kanzlei Burkert-Eulitz, abgerufen am 3. November 2016
  4. Website von Burkert-Eulitz
  5. Website von Burkert-Eulitz, abgerufen am 3. November 2016
  6. xhain.info, abgerufen am 10. Februar 2012
  7. Website der Landeswahlleiterin, Erststimmen Friedrichshain-Kreuzberg 2 bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus 2016, abgerufen am 3. November 2016
  8. tagesspiegel.de, abgerufen am 18. Januar 2017
  9. Informationen zum Präsidium auf der Website des Berliner Abgeordnetenhauses, abgerufen am 3. November 2016@1@2Vorlage:Toter Link/www.parlament-berlin.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  10. Website von Burkert-Eulitz