Marie Amière

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marie Amière (2018)

Marie Amière (* 22. November 1976 in Hamburg) ist ein deutsches Model und Moderatorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tochter eines Ghanaers und einer Deutschen wuchs zusammen mit vier Geschwistern in Hamburg-Steilshoop auf.

Im Alter von 14 Jahren wurde sie auf der Straße angesprochen und als Model zu einer Modenschau eingeladen. Dies war der Beginn ihrer Karriere. Später arbeitete sie u. a. für namhafte Designer-Labels wie Chopard, Montblanc, Escada, C & A und Wolfgang Joop sowie mit Starfotografen wie David Drebin, Bruno Bisang und Maik Azzato

In Deutschland wurde Marie Amière insbesondere durch ihre Dessouspräsentation bei OTTO bekannt. 2016 feierte sie ihr 20-jähriges Jubiläum als Katalogmodel. Gleichzeitig machte Amière sich als Muse von Star-Designer Thomas Rath einen Namen. Seit 2007 wird sie regelmäßig für die Lambertz Show gebucht.

Parallel dazu brachte Amière 2010 ihre eigene Modelinie „Football loves Couture by Marie Amière“ auf den Markt. 2011 designte sie in Kooperation mit Trachten Angermeier ihre eigene Dirndl-Couture-Kollektion und 2014 kreierte Amière die ersten WM-High-Heels „Buffalo meets FLC by Marie Amière“. Darüber hinaus kam 2012 ihre Wäsche-Kollektion „Marie Amière – Lebe deine Schönheit“ auf den Markt. Von 2012 bis 2016 war sie für ihre Kollektion als Wäsche-Expertin bei HSE24 auf Sendung. 

Neben ihrer Model- und Designkarriere führt Marie Amière auch als Moderatorin für Airfield, Laurèl, Porsche, Douglas u. v. a. durch den Abend. Bei ProSieben taff moderierte Amière die Wochenserie „Die Chance deines Lebens“.

Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amière engagiert sich für die DKMS LIFE. Sie unterstützt diese mit ihrem Know-how und ist Patin der Make-up- und Kosmetik-Seminare, wodurch sie Krebspatientinnen ein neues Lebensgefühl und Mut schenkt. Für Amière eine besondere Aufgabe, denn ihre Mutter und Großmutter erlagen selbst dieser Krankheit. Für ihr Engagement wurde sie 2015 im Rahmen des Dreamballs der DKMS LIFE mit dem „Douglas CHARITY STAR“ ausgezeichnet.[1] Zudem engagiert sich das Model als Glücksbotschafterin für die Stiftung Kinderjahre.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Marie Amière – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. dreamball2015 - DKMS LIFE. Abgerufen am 5. August 2017.
  2. http://www.stadtmagazin.com/spotlight/marie_amiere Interview mit Marie Amière