Chopard Holding

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chopard Holding SA
Logo Chopard
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1860
Sitz Genf, Schweiz[1]
Leitung Karl-Friedrich Scheufele[2]
(CEO)
Karl Scheufele
(VR-Präsident)
Mitarbeiter 1700 (2008) [3]
Umsatz 800 Mio. CHF (2007)[4]
Branche Uhrenindustrie
Website www.chopard.de
Eine Chopard-Filiale in New York

Die Chopard Holding SA ist eine Schweizer Uhren- und Schmuckmanufaktur mit Sitz in Genf. Das Unternehmen wurde im Jahre 1860 von Louis-Ulysse Chopard in Sonvilier im Schweizer Jura gegründet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einer wechselvollen Geschichte befindet sich das Traditionsunternehmen seit 1963 im Eigentum der deutschen Familie Scheufele. Damals erwarb Karl Scheufele, ein Juwelier und Uhrenhersteller aus Pforzheim, die Firma namens Le Petit-fils de L.U. Chopard et Cie, Fabrique des Montres L.U.C. vom 80-jährigen Paul André Chopard. Heute gehört das Familienunternehmen mit Ablegern in Europa, Asien und Nordamerika zu den erfolgreichsten Schmuck- und Uhrenproduzenten der Welt. Chopard steht für hochwertige Schmuckkollektionen und aussergewöhnliche Uhren, wobei viel Wert auf Handarbeit und eine möglichst hohe Fertigungstiefe gelegt wird.

Die unter dem Konzerndach der Chopard Holding SA geführte Unternehmensgruppe beschäftigt rund 1700 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2007 einen Umsatz von 800 Millionen Schweizer Franken.

Chopard als Uhrenmanufaktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Initialen L.U.C stehen für Louis-Ulysse Chopard. Seit 1996 verfügt Chopard über seine eigene Uhrenmanufaktur in Fleurier, wo die L.U.C.-Uhren entwickelt und hergestellt werden. Nach eigenen Angaben überlegte die Familie Scheufele schon Anfang der 1990er-Jahre eine eigene Fabrikationsstätte für klassische Produkte aufzubauen, um sich damit in der «Haute Horlogerie» echte Legitimität zu verschaffen. Seit 2007 beschäftigt die Manufaktur 108 Mitarbeiter in 15 unterschiedlichen Berufssparten. Die 3000 jährlich produzierten L.U.C-Werke, die in der Manufaktur entwickelt und gefertigt werden, tragen alle das COSC-Zertifikat (Chronometerzertifikat). COSC steht für Contrôle officiel suisse des chronomètres, ein unabhängiger und gemeinnütziger Verein, der vom Schweizer Staat weder kontrolliert noch finanziell unterstützt wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag der «Chopard Holding SA» im Handelsregister des Kantons Genf
  2. „Zeitlos: Chopard misst seit 150 Jahren die Zeit“, Interview mit Karl-Friedrich Scheufele, CEO von Chopard, Online Magazin der Credit Suisse, 29. April 2010
  3. L’exposition Pictet des montres d’exception, September 2008
  4. Philippe Gumy: Chopard ressent un ralentissement de ses affaires aux Etats-Unis. Le Temps, Genf, 31. Oktober 2008, ISSN 1423-3967.