Mark Hengst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mark Allen Hengst (* 7. März 1964 in Madison, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Madison (Wisconsin) aufgewachsen, debütiert der 1,93 m große Mark Hengst 1994 in einer Nebenrolle des Thrillers Menendez: A Killing in Beverly Hills an der Seite von Beverly D’Angelo. Weitere kleinere Rollen wie in Miss Undercover 2 folgen, bis er 2008 als Matt eine Hauptrolle im Katastrophenfilm 2012 Doomsday erhielt. Die Titelrolle des mörderischen Kochs, der zuerst Lustobjekt einiger Studentinnen und dann ihr Mörder in The Cook – Es ist hingerichtet! wird, macht ihn bekannt. Meist als smarter Held in Horrorfilmen wie Live Evil – Die Jagd hat begonnen besetzt, spielte Mark Hengst auch immer wieder Gastrollen in Serien wie The Mentalist und Dr. House. 2009 war er in Mega Shark vs. Giant Octopus zu sehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]