Martin Eyerer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Martin Eyerer

Martin Eyerer ist ein deutscher Techno-DJ und Musiker. Er ist außerdem Moderator bei Radio Sunshine Live, wo jeden Sonntag seine Radioshow Sunshine live Kling Klong gesendet wird.

Aktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eyerer ist unter zahlreichen Pseudonymen aktiv und hat bereits über 100 Veröffentlichungen auf Musiklabeln wie Renaissance, Underwater, Audiomatique, Systematic, Boxer, Buzzin Fly, Great Stuff, Kling Klong und Session Deluxe produziert.

Neben seinen Produktionen hat er Remixe für die Künstler Kosheen, Snap!, Simply Red oder Deelite angefertigt. Er kooperiert und produziert mit den Künstlern Namito, Stephan Hinz, Toni Rios, Oliver Klein, Gui Boratto, Oliver Koletzki, Robert Babicz und Patrick Chardronnet. Mit Chi-Thien Nguyen veröffentlicht er unter dem Projektnamen Eyerer & Chopstick.

Seine erfolgreichste Veröffentlichung war die Single Haunting, die gemeinsam mit Cassius-Sänger Philippe Zdar entstand. Sein erstes Album Word Of Mouth erschien 2008 auf Kling Klong.

Er ist Gründer und Betreiber der beiden Labels Session Deluxe und Kling Klong, bei dem unter anderem Produktionen von Oliver Koletzki, Robert Babicz, Oliver Klein, Dusty Kid, Namito und Stephan Hinz erschienen sind.

Seit 2012 betreibt er mit Partnern in Berlin die „Riverside Studios“, einen Komplex mit 25 Studios.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webpräsenz der Riverside Studios, abgerufen am 10. Mai 2015