Martinus Richter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Martinus Richter (* 9. Dezember 1968 in Reichenbach (Vogtland)) ist ein deutscher Chirurg, Orthopäde und Unfallchirurg, Außerplanmäßiger Professor an der Medizinischen Hochschule Hannover und Chefarzt der Klinik für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie Nürnberg und Rummelsberg am Krankenhaus Rummelsberg und Sana-Klinik Nürnberg. Er ist bekannt für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Fuß- und Sprunggelenkchirurgie.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richter studierte Humanmedizin von 1990 bis 1996 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. 1995/96 absolvierte er ein Praktisches Jahr in Orthopädie am Department of Orthopaedic Surgery, University of Pittsburgh, USA. Er schloss die Promotion 1996 mit der Dissertation "Kinesiologische Studien zur Ganganalyse mit Leuchtspuren" an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau ab. Er wurde 2002 mit der Habilitationsschrift „Entstehung, Behandlung und Prävention von Frakturen des Mittelfußes. Klinische, unfalltechnische und experimentelle Studien“ habilitiert und erlangte die Venia legendi für das Fach „Experimentelle Unfallchirurgie“. 2006 wurde er zum "Außerplanmäßigen Professor" der Medizinischen Hochschule Hannover berufen. Richter schloss 2002 auch ein Zweitstudium in Betriebswirtschaftlehre für Ärztinnen und Ärzte mit Abschlussgrad „Dipl.-Gesundheitsökonom Oec. med“ ab.

Die berufliche Laufbahn Richters umfasst die Positionen 1997/98 Arzt im Praktikum an der Unfallchirurgischen Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), 1998 bis 2003 Assistenzarzt an der Unfallchirurgischen Klinik der MHH, 2003 bis 2006 Oberarzt an der Unfallchirurgischen Klinik der MHH, 2006 bis 2010 Chefarzt II. Chirurgische Klinik (Unfallchirurgie, Orthopädie und Fusschirurgie), Klinikum Coburg, 2010 bis 2011 Chefarzt Unfallchirurgie, Orthopädie und Fusschirurgie Klinikum Coburg und Hennberg-Kliniken Hildburghausen. Seit 2011 ist Richter Chefarzt Klinik für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie Krankenhaus Rummelsberg und Sana-Klinik Nürnberg.[1]

Richter engagierte sich berufspolitisch als langjähriges Vorstandsmitglied und Präsident in nationalen und internationalen fußchirurgischen Fachgesellschaften. Unter seiner Leitung fanden mehrere nationale und internationale wissenschaftliche fußchirurgische Kongresse statt (z.B. Foot International 2016 und World Congress Foot and Ankle 2017).

Klinisch-wissenschaftlicher Beitrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richters medizinische Schwerpunkte und Forschungsrichtungen umfassen

Im Forschungsbereich entwickelten Richter und sein Team unter anderem erstmals einen validierten Score für den Fuß- und Sprunggelenkbereich mit der Bezeichnung Visual Analog Skala Fuß und Sprunggelenk (VAS FA) mit dem erstmals eine validierte Messung von Behandlungsergebnissen möglich ist.[10][11] Richter entwickelte und validierte die Intraoperative Pedographie, d.h. Kraftverteilungsmessung unter der Fußsohle während der Operation, womit erstmals eine intraoperative biomechanische Analyse einer Fußkorrektur möglich ist.[12][13] Er entwickelte die Computernavigation für Korrekturoperationen an Fuß und Sprunggelenk, mit der nachweisbar eine höhere Genauigkeit bei Korrekturen an Fuß und Sprunggelenk erreicht wird.[4][5][6][14] Die Matrix-assoziierte Stammzelltransplantation (MAST) wurde von ihm entwickelt zum optimalen Knorpelersatz an Fuß und Sprunggelenk. [4] Des Weiteren entwickelte er mehrere Implantate für Fuß- und Sprunggelenkoperationen (z.B. A3,[15][16][17] RIMBUS,[18] R-Lock[8]).

Mitgliedschaften in internationalen wissenschaftlichen Vereinigungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • seit 1998 Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)
  • seit 1998 Deutsch-Österreichisch-Schweizer Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin e.V. (GOTS)
  • seit 2000 Deutsche Assoziation für Fuß und Sprunggelenk (DAF) 2. Vizepräsident, Vorstandsmitglied seit 2006
  • seit 2000 European Foot and Ankle Society (EFAS), Vorstandsmitglied seit 2005, Generalsekretär 2008–2012, President-Elect 2012–2014, Präsident 2014–2016, Past President 2016–2018
  • seit 2000 International Federation of Foot and Ankle Societies (IFFAS), Council member seit 2012, Vice President 2014-2017, President 2017–2020
  • seit 2001 American Orthopaedic Foot and Ankle Society (AOFAS)
  • seit 2001 Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGC)
  • 2005 - 2014 Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC)
  • 2007 - 2013 Deutsche Sektion der Internationalen Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen (DAOI)
  • 2007 - 2009 Verband der Leitenden Unfallchirurgen (VLU)
  • seit 2009 Verband der Leitenden Orthopäden und Unfallchirurgen (VLOU)
  • seit 2012 International Foot and Ankle Biomechanics Community (i-FAB)
  • seit 2015 AO Trauma Deutschland[1]

Herausgeberschaft Fachzeitschriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Foot and Ankle Surgery (Foot Ankle Surg)
  • Operative Orthopädie und Traumatologie (Oper Orthop Traumatol)
  • Fuß und Sprunggelenk (Fuss Sprungg)

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000 Reisestipendium 2000 der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) zur Förderung einer Forschungsreise in die USA (Forschungsthema: Verkehrsunfallforschung).
  • 2000 Josef-Ströbl-Förderpreis 2000 verliehen vom Innenminister Bayerns zur Auszeichnung für hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit.
  • 2001 Imhäuser Preis 2001 der Deutschen Assoziation für Orthopädische Fußchirurgie (DAF) für die Arbeit: „Experimentelle Analyse des Verletzungsmechanismus von Fußwurzelfrakturen zur Verbesserung der Prävention bei PKW-Insassen.“
  • 2002 Ralf-Loddenkemper-Preis 2002 der Ralf-Loddenkemper-Stiftung e.V. für Fortschritte auf dem Gebiet der Unfallchirurgie, im Speziellen der Unfallchirurgie des Kindes- und Jugendalters für die Arbeit „Problematik der Verletzungen von Kindern und Jugendlichen im Straßenverkehr - eine medizinische und technische Unfallanalyse“
  • 2002 Novel Award 2002, Emed Scientific Meeting 2002, Kananaskis, Canada, 2nd Prize, für die Arbeit: „Analysis of Joint Pressure Distribution and Joint Force During Experimental Induction of Midfoot Fractures“.
  • 2009 Leonard J. Goldner Award der American Orthopaedic Foot and Ankle Society (AOFAS) beim 25th Annual Summer Meeting, Vancouver, Canada, 15.–18.07.2009 für die Arbeit: Richter M, Zech S. Intraoperative Pedography Improves Clinical Outcome Scores - Results of 100 Cases from a Consecutive Prospective, Randomized Controlled Clinical Follow-up Study

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaftliche Fachartikel

Bücher

  • Richter, Martinus: Computergestützte Fußchirurgie. Intraoperative 3-D-Röntgenbildgebung, Navigation, Intraoperative Pedographie. Springer 2012.
  • Lob, Günter und Richter, Martinus: Prävention von Verletzungen. Risiken erkennen, Strategien entwickeln - eine ärztliche Aufgabe. Schattauer 2008

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Martinus Richter CV
  2. Richter M, Zech S. 3D-Imaging (ARCADIS) Based Computer Assisted Surgery (CAS) Guided Retrograde Drilling in Osteochondritis Dissecans of the Talus. Foot Ankle Int 2008; 29(12):1243-8. PMID 19138491
  3. Richter M, Zech S. Matrix-associated stem cell transplantation (MAST) in chondral defects of foot and ankle is effective. Foot Ankle Surg 2013; 19(2): 84-90. PMID 23548448
  4. a b c Richter M. Computer aided surgery in foot and ankle: applications and perspectives. Int Orthop 2013; 37(9): 1737-45. PMID = 23708138
  5. a b Richter M, Zech S. Computer Assisted Surgery (CAS) Guided Arthrodesis of the Foot and Ankle: An Analysis of Accuracy in 100 Cases. Foot Ankle Int 2008; 29(12): 1235-42. PMID 19138490
  6. a b Richter M, Zech S, Bay R. 3D-Imaging (ARCADIS) Based Computer Assisted Surgery (CAS) Guided Drilling for Nail Placement in Combined Ankle and Subtalar Fusion. Foot Ankle Int 2008; 29(12): 1249-52. PMID 19138492
  7. Richter M, Zech S. Arthrorisis with calcaneostop screw in children corrects Talo-1st Metatarsal-Index (TMT-Index). Foot Ankle Surg 2013; 19(2): 91-5. PMID 23548449
  8. a b Richter M, Zech S. Lengthening osteotomy of the calcaneus and flexor digitorum longus tendon transfer in flexible flatfoot deformity improves talo-1st metatarsal-ndex, clinical outcome and pedographic parameter. Foot Ankle Surg 2013; 19(1): 56-61. PMID 23337279
  9. M. Richter Medizinische Schwerpunkte
  10. Richter M, Zech S, Geerling J, Frink M, Knobloch K, Krettek C. A new foot and ankle outcome score: Questionnaire based, subjective, Visual-Analogue-Scale, validated and computerized. Foot Ankle Surg 2006; 12(4): 191-9. S1268-7731(06)00037-3/fulltext. doi
  11. Stuber J, Zech S, Bay R, Qazzaz A, Richter M. Normative data of the Visual Analogue Scale Foot and Ankle (VAS FA) for pathological conditions. Foot Ankle Surg 2011; 17(3): 166-72. PMID 21783078
  12. Richter M, Frink M, Zech S, Vanin N, Geerling J, Droste P, Krettek C. Intraoperative pedography: a validated method for static intraoperative biomechanical assessment. Foot Ankle Int 2006; 27(10):833-42. PMID 17054887
  13. Richter M, Zech S. Leonard J. Goldner Award 2009. Intraoperative pedobarography leads to improved outcome scores: a Level I study. Foot Ankle Int 2009; 30(11): 1029-36. PMID 19912710
  14. Richter M, Geerling J, Frink M, Zech S, Knobloch K, Dammann F, Hankemeier S, Krettek C. Computer Assisted Surgery Based (CAS) based correction of posttraumatic ankle and hindfoot deformities – Preliminary results. Foot Ankle Surg 2006; 12(113-9. S1268-7731(06)00023-3/fulltext. doi
  15. Richter M, Evers J, Waehnert D, Deorio JK, Pinzur M, Schulze M, Zech S, Ochman S. Biomechanical comparison of stability of tibiotalocalcaneal arthrodesis with two different intramedullary retrograde nails. Foot Ankle Surg 2014; 20(1): 14-9. PMID 24480493
  16. Richter M, Zech S. Tibiotalocalcaneal arthrodesis with a triple-bend intramedullary nail (A3)-2-year follow-up in 60 patients. Foot Ankle Surg 2016; 22(2): 131-8. PMID 27301734
  17. Evers J, Lakemeier M, Wahnert D, Schulze M, Richter M, Raschke MJ, Ochman S. 3D Optical investigation of 2 Nail Systems Used in Tibiotalocalcaneal Arthrodesis. Foot Ankle Int 2017; 1071100717690805. PMID 28183211
  18. Richter M, Droste P, Goesling T, Zech S, Krettek C. Polyaxially-locked plate screws increase stability of fracture fixation in an experimental model of calcaneal fracture. J Bone Joint Surg Br 2006; 88(9): 1257-63. PMID 16943483