Maury (Né)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maury
Der Fluss bei Saint-Aulais

Der Fluss bei Saint-Aulais

Daten
Gewässerkennzahl FRR4050500
Lage Frankreich, Region Nouvelle-Aquitaine
Flusssystem Charente
Abfluss über  → Charente → Atlantischer Ozean
Quelle an der Gemeindegrenze von Châtignac und Brossac
45° 20′ 37″ N, 0° 1′ 19″ W
Quellhöhe ca. 162 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Ladiville in den Koordinaten: 45° 30′ 52″ N, 0° 4′ 12″ W
45° 30′ 52″ N, 0° 4′ 12″ W
Mündungshöhe ca. 48 m[2]
Höhenunterschied ca. 114 m
Sohlgefälle ca. 4,8 ‰
Länge 24 km[3]
Einzugsgebiet 77 km²[3]

Die Maury ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine verläuft. Sie entspringt an der Gemeindegrenze von Châtignac und Brossac, entwässert zunächst in nordwestlicher Richtung, dreht dann auf Nord und mündet nach insgesamt 24[3] Kilometern im Gemeindegebiet von Ladiville als linker Nebenfluss in den .

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(in Fließreihenfolge)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Maury – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle geoportail.gouv.fr
  2. Mündung geoportail.gouv.fr
  3. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Maury bei SANDRE (französisch), abgerufen am 7. Mai 2013, gerundet auf volle Kilometer.