Max Bennett (Musiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Max Bennett (1976)

Max Bennett (* 24. Mai 1928 in Des Moines, Iowa) ist ein amerikanischer Jazz-Bassist. Er spielte bei Stan Kenton, Terry Gibbs und Charlie Mariano.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn seiner Karriere spielte Bennett bei Herbie Fields 1949, Georgie Auld, Terry Gibbs und Charlie Ventura 1950–51, diente von 1951 bis 1953 in der US Army und arbeitete 1954 bei Stan Kenton. Bennett leitete dann eine eigene Formation und begleitete die Sängerinnen Peggy Lee 1955–56, Ella Fitzgerald 1957–58 und spielte 1959 bei Terry Gibbs. Außerdem machte Max Bennett Aufnahmen mit dem Sauter-Finegan Orchestra (1954), Charlie Mariano, Conte Candoli, Bob Cooper, Bill Holman, Stan Levey, Lou Levy, Coleman Hawkins, Jack Montrose und Frank Zappa.

Auswahldiskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]