Maxima LT

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maxima LT
Logo
Rechtsform UAB
Gründung 1992[1]
Sitz Vilnius, LitauenLitauen Litauen
Leitung Arūnas Zimnickas (Generaldirektor)
Mitarbeiter 17.484 (Juli 2016)[2]
Umsatz 1,529 Mrd. Euro (2017)
Branche Einzelhandel
Website www.maxima.lt

Supermarket in Naujoji Vilnia

Die UAB Maxima LT (früher VP Market) ist das größte litauische Einzelhandelsunternehmen und die größte (nach Mitarbeiterzahl) Organisation in Litauen. Das Unternehmen ist ein Teil der Unternehmensgruppe UAB "Maxima grupė". Diese gehört der Holding "Vilniaus prekyba". In Litauen ist Maxima LT mit einem Marktanteil von gut einem Drittel Marktführer. Bedeutende Konkurrenten sind IKI[3], RIMI und "Norfa", kleinere Wettbewerber Lidl und "CBA Aibė".

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vorläufer von "Maxima LT" wurde 1992 von drei Medizinstudenten mit der Unterstützung weiterer Familienmitglieder gegründet. Die Handelskette wurde von "VP Market" verwaltet. Die Unternehmensgruppe wird bis heute von den Gründern geleitet. "Maxima LT" betreibt in Litauen 230 Einkaufszentren unter der Bezeichnung "Maxima",[4] früher auch unter den Marken "Maxima X", "Maxima XX", "Maxima XXX", "Saulutė".

2013 erzielte das Unternehmen den Gesamtumsatz von 1,42 Mrd. Euro.[5]

Leitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschichte
  2. Mitarbeiterzahl von Maxima LT, UAB (darbuotojai/apdraustieji)
  3. https://www.iki.lt/
  4. „Maxima LT“: pirmą pusmetį apyvarta augo 2,4 % (Tageszeitung Verslo žinios)
  5. „Maxima grupės“ pajamos pernai paaugo 2,5 % (Verslo žinios)
  6. „Maxima LT“ vadovaus G.Jasinskas
  7. Iš tarnybos į...
  8. [1]
  9. [2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]