Meter pro Sekunde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Physikalische Einheit
Einheitenname Meter pro Sekunde
Einheitenzeichen
Physikalische Größe(n) Geschwindigkeit
Formelzeichen
Dimension
System Internationales Einheitensystem
In SI-Einheiten
In CGS-Einheiten
Abgeleitet von Meter, Sekunde
Siehe auch: Kilometer pro Stunde

Meter pro Sekunde (Einheitenzeichen: m/s) ist die abgeleitete Einheit der Geschwindigkeit im SI-Einheitensystem. Ein Objekt, das sich mit einer konstanten Geschwindigkeit von 1 m/s bewegt, legt in einer Sekunde eine Strecke von einem Meter zurück.

Im Alltag werden viele Geschwindigkeiten stattdessen in km/h angegeben. Die Umrechnung von m/s zu km/h erfolgt über den Faktor 3,6 km/h / m/s.

Eine leicht zu merkende Regel zum schnellen Umrechnen von m/s zu km/h ist: "Mal vier, minus 10%".

Einige Geschwindigkeiten in m/s[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußgänger 1 m/s
Fahrradfahrer 7 m/s
Weltrekord 100-Meter-Lauf (Usain Bolt) 10,44 m/s
Kraftfahrzeug außerhalb geschlossener Ortschaften (entspricht 108 km/h) 30 m/s
Höchstgeschwindigkeit eines Bugatti Veyron (entspricht 407 km/h) 113 m/s
Höchstgeschwindigkeit eines Modellhelikopter Aluminium-Rotorblattes mit 700 mm Länge 130 m/s
Verkehrsflugzeug 250 m/s
Schallgeschwindigkeit in Luft bei 20 °C (1.234,8 km/h) 343 m/s
Fluchtgeschwindigkeit von der Erde 11.180 m/s
Mittlere Geschwindigkeit der Erde auf ihrer Bahn um die Sonne 29.780 m/s
Geschwindigkeit der Sonne auf ihrer Bahn um das Zentrum der Milchstraße 220.000 m/s
Geschwindigkeit der Sonne gegenüber der kosmischen Hintergrundstrahlung 369.500 m/s
Lichtgeschwindigkeit im Vakuum; nach der speziellen Relativitätstheorie die höchste Geschwindigkeit, mit der Informationen übertragen werden können. 299.792.458 m/s