Meter pro Sekunde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Physikalische Einheit
Einheitenname Meter pro Sekunde

Einheitenzeichen
Physikalische Größe(n) Geschwindigkeit
Formelzeichen
Dimension
System Internationales Einheitensystem
In CGS-Einheiten
Abgeleitet von Meter, Sekunde
Siehe auch: Kilometer pro Stunde

Meter pro Sekunde (Einheitenzeichen: m/s) ist die abgeleitete Einheit der Geschwindigkeit im SI-Einheitensystem. Ein Objekt, das sich mit einer konstanten Geschwindigkeit von 1 m/s bewegt, legt in einer Sekunde eine Strecke von einem Meter zurück.

Im Alltag werden viele Geschwindigkeiten stattdessen in km/h angegeben. Die Umrechnung von m/s zu km/h erfolgt über den Faktor 3,6 km/h / m/s.

Eine leicht zu merkende Regel zum schnellen Umrechnen von m/s zu km/h ist: "Mal vier, minus 10%".

Einige Geschwindigkeiten in m/s[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußgänger 1 m/s
Fahrradfahrer 7 m/s
Weltrekord 100-Meter-Lauf (Usain Bolt, Durchschnittsgeschwindigkeit) 10,44 m/s
Kraftfahrzeug außerhalb geschlossener Ortschaften (entspricht 108 km/h) 30 m/s
Höchstgeschwindigkeit eines Bugatti Veyron (entspricht 407 km/h) 113 m/s
Höchstgeschwindigkeit eines Aluminium-Rotorblattes eines Modellhelikopters mit 700 mm Länge 130 m/s
Verkehrsflugzeug 250 m/s
Schallgeschwindigkeit in Luft bei 20 °C (1.234,8 km/h) 343 m/s
Fluchtgeschwindigkeit von der Erde 11.180 m/s
Mittlere Geschwindigkeit der Erde auf ihrer Bahn um die Sonne 29.780 m/s
Geschwindigkeit der Sonne auf ihrer Bahn um das Zentrum der Milchstraße 220.000 m/s
Geschwindigkeit der Sonne gegenüber der kosmischen Hintergrundstrahlung 369.500 m/s
Lichtgeschwindigkeit im Vakuum; nach der speziellen Relativitätstheorie die höchste Geschwindigkeit, mit der Informationen übertragen werden können. 299.792.458 m/s