Metodi Schatorow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metodi Schatorow

Metodi Tassew Schatorow (bulgarisch Методи Тасев Шаторов; * 10. Januar 1898 in Prilep; † 4. September 1944 in den Rhodopen) war ein bulgarischer Politiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schatorow gehörte 1925 zu den Mitbegründern der Vereinigten Inneren Mazedonischen Revolutionären Organisation. Er war außerdem Mitglied der Bulgarischen Kommunistischen Partei. Von 1926 bis 1929 und von 1942 bis 1944 war er Mitglied im Zentralkomitee seiner Partei. Schatorow ging 1929 in die Sowjetunion, wo er bis 1934 lebte und für das Auslandsbüro der Bulgarischen Kommunistischen Partei arbeitete. In der Zeit von 1937 bis 1939 kämpfte er im Spanischen Bürgerkrieg. 1941 kehrte er wieder nach Bulgarien zurück und war ab 1943 Kommandeur der Dritten Aufständischen operativen Zone der Bulgarischen Volksbefreiungsarmee.

Er fiel 1943 im Kampf mit Polizeieinheiten in den Rhodopen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Metodi Schatorow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien