Michel Renggli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michel Renggli
Spielerinformationen
Geburtstag 19. März 1980
Geburtsort Schweiz
Grösse 180 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1987–1988 FC Hergiswil
1988–1993 SC Kriens
1993–1994 FC Luzern
1994–1996 SC Kriens
1996–1999 FC Luzern
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2003 SC Kriens 123 (25)
2003–2004 FC Wil 1900 36 0(3)
2004–2005 FC Thun 34 0(7)
2005–2008 Grasshopper Club Zürich 75 0(8)
2008–2014 FC Luzern 146 0(9)
2014– FC Hergiswil II 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14

Michel Renggli (* 19. März 1980 in Luzern) ist ein Schweizer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er spielte als Junior bei Hergiswil, SC Kriens und FC Luzern. 1999 wechselte er wieder zum SC Kriens, wo er vier weitere Jahre verbrachte. In der Saison 2003/04 spielte er beim FC Wil und gewann den Schweizer Cup. Aufgrund der Relegation des FC Wil wechselte er 2004 zum FC Thun, mit dem er Vizemeister wurde. Der Grasshopper Club Zürich verpflichtete den Mittelfeldspieler 2005. Im Jahre 2008 unterschrieb er einen Vierjahresvertrag beim FC Luzern. 2014 folgte sein Rückzug aus dem Profi-Fussball und spielte fortan für die 2. Mannschaft des FC Hergiswil in der 3. Liga.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schweizer Cup-Sieg 2004

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]